Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: 3 verletzte Personen nach Gasaustritt in Esslingen

Reutlingen (ots) - Esslingen: Kurz vor 20:55 Uhr wurde in einem Mehrfamilienhaus am Zollernplatz eine erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration festgestellt. Das Mehrfamilienhaus wurde sofort komplett geräumt. Die Bewohner wurden in einem nahgelegenen Cafe untergebracht und betreut. Zwei Personen wurden mit Vergiftungserscheinungen durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Spezialklinik nach Ludwigsburg und ein Kleinkind in die Kinderklinik nach Esslingen eingeliefert. Aufgrund stattgefundener Sanierungsarbeiten konnte die Abluft nicht ungehindert durch den Kamin des Mehrfamilienhauses entweichen. Nachdem der Schaden behoben wurde, konnten die Bewohner gegen 23:45 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Das Polizeirevier Esslingen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Das Deutsche Rote Kreuz war mit insgesamt 18 Fahrzeugen / 44 Einsatzkräften und die Feuerwehr Esslingen mit 3 Fahrzeugen / 14 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Peter Buckenmaier, PvD, Tel.: 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: