Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Versuchter Raubüberfall auf Geldboten in Metzingen

Reutlingen (ots) - Metzingen (RT): Versuchter Raubüberfall

Vermutlich drei bislang unbekannte Täter haben am Dienstagvormittag versucht, einen 24-jährigen Geldboten in Metzingen zu überfallen. Dem Mann ist es jedoch gelungen, mit seinem Fahrzeug direkt zum Polizeirevier zu flüchten und die Tat zu melden.

Der Geldbote war kurz vor 9.30 Uhr mit seinem Fahrzeug in der Maurenstraße auf der Fahrt zur Bank unterwegs, als er von dem Lenker eines dunklen Kombis, vermutlich Audi A 4 oder A 6, an der Einmündung in die Maybachstraße ausgebremst wurde. Aus dem Auto stiegen sofort zwei mit Sturmhauben maskierte Täter aus und gingen auf das Fahrzeug des 24-Jährigen zu. Geistesgegenwärtig gab er Gas und fuhr über den Gehweg an dem Kombi vorbei direkt zum Polizeirevier. Eine sofort ausgelöste Großfahndung verlief erfolglos. Das Kriminalkommissariat Reutlingen hat die Ermittlungen nach den Räubern aufgenommen.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem Fahrzeug oder den Tätern machen können, da der gesuchte dunkle Kombi bereits am Morgen vor der Tat im Bereich Lilienthal-/Maybachstraße gesehen wurde. Weiterhin suchen die Ermittler Augenzeugen, die den versuchten Überfall an der Einmündung Mauren-/Maybachstraße beobachtet haben. Die Zeugenhinweise werden an die Polizei unter Telefon 07123/924-0 erbeten. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: