Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Drei Verletzte bei Verpuffung in Reutlingen-Oferdingen

Reutlingen (ots) - Bei einer Verpuffung mit nachfolgendem Brand im Keller eines Einfamilienhauses in der Betmauerstraße sind am Freitag, gegen 11.30 Uhr, drei Menschen durch das Einatmen von Rauchgasen verletzt worden. Zwei Mitarbeiter einer Firma für Tankservice waren im Auftrag der Hauseigentümer damit beschäftigt, im Keller des Gebäudes einen leeren Heizöltank zu demontieren. Einer der Arbeiter schnitt die Hülle des Tanks mit einem Schneidbrenner auf, als es plötzlich zu einer Verpuffung kam. Dem 41-jährigen Arbeiter im Keller kam dessen 36-jähriger Kollege, der zum Unglückszeitpunkt im Freien gewesen war, schnell zu Hilfe. Bevor schwere Verletzungen entstanden, brachte er ihn aus der Gefahrenzone. In deren Folge entwickelte sich im Untergeschoss des Gebäudes ein Brand, der von der alarmierten Feuerwehr gelöscht wurde. Die beiden Arbeiter und eine 65-jährige Haubewohnerin mussten wegen erlittener Rauchgasintoxikationen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht bei keinem der Verletzten.

Die Beamten des Sachgebiets Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Durch die Rauchentwicklung wurden auch Wohnräume im Erdgeschoss in Mitleidenschaft gezogen. Die Berufsfeuerwehr Reutlingen sowie die Freiwilligen Feuerwehren Rommelsbach und Oferdingen waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 32 Mann im Einsatz. Rettungsdienst und Notarzt waren mit vier Fahrzeugen vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: