Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle, Trickdieb unterwegs, Sturz von Leiter, Auto entwendet, Topf angebrannt, Raub, Räder gestohlen, Verlorene Platten

Reutlingen (ots) - Unfallflüchtiger gesucht

In der Amundsenstraße ist am Mittwochnachmittag ein parkendes Auto im Bereich des vorderen Kotflügels beschädigt worden. Die Geschädigte hatte ihren Audi gegen 13.00 Uhr abgestellt. Als sie um 15.45 Uhr wieder zu ihrem Wagen kam, entdeckte sie den Streifschaden, der sich auf ca. 2.000 Euro belaufen dürfte. Ein Unfallverursacher ist nicht bekannt. Er hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt und wird jetzt von der Polizei gesucht. Zeugenhinweise werden unter Tel. 07121/942-3333 entgegengenommen. (jh)

Reutlingen - Trickdieb war erfolgreich

Mit der Wechseltrickmasche sind am Mittwochnachmittag einem 83-jährigen Mann in der Georgenstraße mehrere Geldscheine entwendet worden. Der Rentner stand gegen 16.00 Uhr in der Nähe eines Fußgängerüberwegs, als er von einem ca. 35-40-jährigen Mann in gebrochenem Deutsch angesprochen wurde. Der Fremde wollte ein 2-Euro-Stück gewechselt haben. Der hilfsbereite Senior holte seine Geldbörse hervor und öffnete das Münzfach. Gemeinsam mit dem Mann suchte er nach geeignetem Wechselgeld. Plötzlich verabschiedete sich der Unbekannte mit der Bemerkung, doch kein Kleingeld zu benötigen und zog eilends von dannen. Später erst bemerkte der Geschädigte, dass der Fremde ihm 350 Euro in Scheinen aus dem Geldbeutel gestohlen hatte. Der Dieb soll etwa 35-40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank gewesen sein. Er hatte dunkle Haare, sprach deutsch mit leichtem Akzent und trug dunkle Kleidung. (jh)

Hülben (RT) - Jugendlicher Radfahrer verletzt sich bei Unfall

Mittelschwere Verletzungen hat sich am Mittwochnachmittag ein jugendlicher Mountainbike-Fahrer zugezogen. Der 15-jährige war um 16.30 Uhr in der Friedrichstraße ortsauswärts unterwegs. An der Heerstraße wollte er nach links abbiegen und übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten Pkw Seat, den ein 22-Jähriger lenkte. Bei der anschließenden Kollision zog sich der Radler so schwere Verletzungen zu, dass er zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus nach Reutlingen eingeliefert werden musste. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 4.500 Euro. (jh)

Dettingen an der Erms (RT) - Sturz von Leiter

Bei Gartenarbeiten ist am Mittwochnachmittag, um 17.00 Uhr, ein 61-jähriger Mann in der Straße Hinter dem Rathaus von einer Leiter gefallen. Der 61-Jährige wollte Reparaturarbeiten an einer Rankhilfe durchführen und stürzte aus einer Höhe von etwa einem Meter aus nicht näher bekannten Gründen ab und schlug mit dem Kopf auf dem Plattenboden auf. Dabei zog er sich eine Kopfplatzwunde zu. Ein Nachbar betreute den Verletzten als Ersthelfer bis zum Eintreffen des Notarztes. Anschließend wurde er vom Malteser Hilfsdienst zur weiteren Behandlung in die Steinenbergklinik nach Reutlingen gebracht. (jh)

Zeuge vertrieb Täter

Ein Zeuge hat am späten Mittwochabend zwei Einbrecher auf frischer Tat entdeckt, die nach ihrem Entdecken davonrannten. Das Pärchen machte sich gegen 23.45 Uhr an einem Anhänger, der als Verkaufsstand genutzt wird, auf dem Parkplatz Bösmannsäcker zu schaffen. Sie versuchten die Türe aufzuhebeln. Als die beiden den Zeugen sahen, flüchteten sie zu Fuß. Die beiden Täter sind etwa 30 bis 40 Jahre alt und waren dunkel bekleidet. Die Frau hat dunkle, schulterlange Haare und der Mann hatte eine rote Plastiktasche dabei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. (ms)

Reutlingen (RT) - VW Golf TDI gestohlen

Am Mittwochabend ist ein acht Jahre alter VW Golf TDI gegen 20.30 Uhr vom Gelände eines Autohändlers in der Eisenbahnstraße in Betzingen gestohlen worden. Ein bislang unbekannter Täter entwendete das vor der Werkstatt stehende schwarze Fahrzeug mit dem im Schloss steckenden Originalschlüssel. An dem Auto ist das rote Kennzeichen RT-0692 angebracht. Im Pkw lagen die alten Kennzeichen RT-DB 117. Hinweise nach dem gestohlenen VW Golf werden an das Polizeirevier Reutlingen unter Telefon 07121/942-3333 erbeten. (ms)

Dettingen an der Erms (RT) - Das konnte nicht gut gehen

Ein stark betrunkener Vater hat sich am Mittwochabend von seinem 18-jährigen Sohn heimfahren lassen, obwohl dieser nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Der Alfa Romeo fiel um 20.45 Uhr durch seine unsichere Fahrweise einer Polizeistreife in der Karlstraße auf. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt und sein Vater auf dem Beifahrersitz unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab knapp zwei Promille. (ms)

Metzingen (RT) - Topf mit Fett angebrannt

Ein Topf mit heißem Fett hat sich am Mittwochabend kurz vor 23 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Schloßstraße entzündet. Eine 11-Jährige wollte sich Pommes kochen und vergaß den Topf auf dem eingeschalteten Herd. Die Mutter bemerkte das Feuer rechtzeitig und konnte mit einem Handtuch die Flammen ersticken. Es wurde lediglich ein Hängeschrank über dem Herd leicht in Mitleidenschaft gezogen und die Decke verrußt. Die siebenköpfige Familie wurde vorsorglich zur Untersuchung auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Es waren mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes im Einsatz. (ms)

Wendlingen (ES) - 20-Jährigem Geldbeutel geraubt

Einem 20-Jährigen ist am Mittwochabend der Geldbeutel mit mehreren Hundert Euro von fünf Tätern geraubt worden. Der junge Mann befand sich gegen 18.40 Uhr am Bahnhof und musste auf seinen Anschlusszug warten. Um die Zeit zu überbrücken ging er durch eine Fußgängerunterführung zu einer nahegelegenen Tankstelle. Im Bereich eines Parkplatzes wurde der 20-Jährige von der fünfköpfigen Gruppe angegriffen und erhielt zunächst von hinten mehrere Schläge gegen den Kopf. Einer der Täter bedrohte ihn zudem mit einem Messer und forderte ihn auf den Geldbeutel auszuhändigen. Nachdem er diesen herausrückte, bekam er einen weiteren Schlag gegen den Kopf und die Täter rannten davon. Der Heranwachsende erlitt leichte Verletzungen. Es liegt eine vage Täterbeschreibung vor. Die Gesuchten sind etwa 20 bis 26 Jahre alt und dürften türkischer Abstammung sein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 0711/3990-0 um Zeugenhinweise. (ms)

Leinfelden-Echterdingen(ES) - Kompletträder aus Tiefgarage entwendet

Ein noch unbekannter Dieb hat aus einer Tiefgarage in der Fleinsbachstraße am Mittwochnachmittag in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr vier Sommerreifen auf Alufelgen entwendet. Die Kompletträder haben einen Wert von ca. 1.600 Euro. Die Zufahrt der Tiefgarage erfolgt von der Tübinger Straße aus. Sie wird von mehreren umliegenden Wohnhäusern genutzt. Nach dem Ein-bzw. Ausfahren schließt das Tor nach einer geraumen Zeit selbstständig. Der Polizeiposten sucht jetzt unter Tel. 0711/90377 Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. (jh)

Owen (ES) - Unfall im Begegnungsverkehr

Zum Glück nur Blechschaden gab es am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall um 18.30 Uhr auf der Kirchheimer Straße. Dort befuhr eine 33-jährige Peugeot-Fahrerin aus Metzingen die B 465 auf Richtung Lenningen kommend und wollte nach links auf die L 1210 Beurener Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegen kommenden Pkw Daimler Benz, den ein 62-jähriger Lenninger lenkte. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei an beiden Autos wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 8.500 Euro entstand. (jh)

Kirchheim (ES) - Unfall mit Fahrerflucht

Am Mittwoch touchierte in der Zeit zwischen 14.50 Uhr und 15.30 Uhr ein Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Rangieren oder Ausparken auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Stuttgarter Straße einen geparkten Pkw Skoda. Das verursachende Fahrzeug entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden am Skoda beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Nach dem Verursacher wird gesucht. (jh)

Leinfelden (ES) - Zeugen zu Unfallflucht gesucht

In der Bahnhofstraße ist am Mittwoch kurz vor Mittag ein Pkw Ford angefahren und beschädigt worden. Die Geschädigte hatte ihren Wagen am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Unteraichen gegenüber dem Hotel "Drei Morgen" um 11.15 Uhr abgestellt. Nach etwa 15-Minuten fuhr sie wieder weg. Erst später bemerkte sie, als sich die Fahrertüre nicht mehr verriegeln ließ, dass die Türe auf Höhe der A-Säule eine große Delle hatte. Vermutlich ist ihr beim Ausparken vor dem Hotel jemand gegen die Türe gefahren und hat sich dann anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Schaden am Ford beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Filderstadt unter Tel. 0711/7091-3 entgegen. (jh)

Dettingen unter Teck (ES) - Beim Einscheren Rollerfahrer touchiert

Schwer verletzt worden ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag auf der K 1250 ein 74-jähriger Roller-Fahrer. Dieser war gegen 12.00 Uhr auf der Kreisstraße in Richtung Nabern unterwegs. Am Ortsausgang Dettingen etwa 50 m nach dem Kreisverkehr wurde er von einem Fiat Panda überholt. Beim Wiedereinscheren kam es zum Streifvorgang zwischen den beiden Fahrzeugen und der Zweiradfahrer geriet dadurch ins Straucheln und kam zu Fall. Die Panda-Fahrerin setzte ihre Fahrt ohne anzuhalten einfach fort. Der schwer verletzte Roller-Lenker musste zur ärztlichen Behandlung mit einem Rettungswagen ins Kirchheimer Krankenhaus gebracht werden. Zeugen hatten sich Teile des Kennzeichens notiert, sodass die Polizei recht schnell die Fiat-Fahrerin, eine 74-jährige Frau, ausfindig machen konnte. Sie will den Unfall nicht bemerkt haben. Schaden entstand in Höhe von insgesamt ca. 1.300 Euro. (jh)

Kirchentellinsfurt (TÜ) - Wer hat Dämmplatten verloren

Den Besitzer von Dämmplatten aus Glaswolle sucht die Polizei Tübingen. Dieser hat am Mittwochnachmittag, kurz vor 17.00 Uhr, auf der B 27 in Fahrtrichtung Tübingen auf Höhe des dortigen Viadukts mehrere Dämmplatten verloren, die teilweise quer über die Straße verteilt waren. Ein 25-jähriger Mitsubishi-Fahrer kollidierte mit den Platten. Dabei wurde sein Wagen vorne am Kühlergrill und an der Stoßstange beschädigt und es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr. Möglicherweise gibt es noch weitere Geschädigte. Hinweise werden unter Tel. 07071/972-8660 entgegen genommen (jh).

Ammerbuch (TÜ) - Pkw aufgebrochen

Ein Pkw ist in der Nacht zum Donnerstag in der Schwedenstraße in Altingen aufgebrochen worden. Das Fahrzeug war in der Zeit von 23.00 Uhr bis 1.55 Uhr auf dem Parkplatz beim Rathaus abgestellt. Als der Besitzer nach einem Kneipenbesuch zurückkam, musste er feststellen, dass eine Seitenscheibe eingeschlagen und das fest eingebaute Navigationsgerät mit Radio aus seinem Mercedes entwendet worden war. (ms)

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: