Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Fahrzeug mehrfach überschlagen -Polizei sucht Zeugen-

Reutlingen (ots) - Pfullingen (RT):

Am Mittwochabend, gegen 18.00 Uhr, befuhr ein 33-jähriger aus dem Zollernalbkreis mit seinem Ford Transit die K 6929 von Pfullingen in Richtung Gönningen. Auf Höhe des Kompostwerks schloss er auf den Passat eines 34-jährigen Lichtensteiners auf. Ab hier gehen die Meinungen der Unfallfahrer auseinander. Während der Transitfahrer gegenüber der Polizei angab, dass er von dem Passatfahrer ausgebremst worden wäre, äußerte sich dieser dahingehend, dass der Lenker des Ford versucht habe, ihn zu überholen. Ohne dass es zu einem direkten Kontakt der beiden Fahrzeuge kam, geriet der Ford-Fahrer ins Schleudern. Das Fahrzeug überschlug sich in der Folge nach den Feststellungen der Polizei zwei Mal. Trotz dieses heftigen Ausgangs der Unfallfahrt wurden der Fahrer und sein 47-jähriger Beifahrer aus dem Kreis Tübingen zwar in eine Klinik gebracht, diese konnten sie jedoch nach ärztlicher Untersuchung wieder verlassen. Der Sachschaden wird auf 10000 Euro geschätzt. Die Verkehrspolizei aus Tübingen, die den Unfall aufgenommen hat, sucht Zeugen, die gebeten werden, sich unter der Telefonnummer 07071/ 972-8503 zu melden.

Christian Wörner, PvD

Telefon: 07121/942-2224

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: