Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Esslingen: Frontalzusammenstoß mit drei Schwerverletzten

Reutlingen (ots) - Esslingen: Frontalzusammenstoß mit drei Schwerverletzten

Am Samstagmittag, gegen 13.30 Uhr, kam es in Esslingen in der Stettener Straße zu einem folgenschweren Unfall. Ein 53jähriger Fahrer war offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit in seinem Mercedes AMG stadteinwärts unterwegs. Im Bereich Langer Weg geriet er deshalb an einer Kuppe auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm ein 41jährer Fahrer eines Lexus entgegen, der keine Chance mehr hatte, auf die Situation zu reagieren. Beide Fahrzeuge prallten ungebremst frontal zusammen. Hierbei lösten an den Autos die Airbags aus. Zeugen meldeten deshalb der Polizei, dass die Unfallfahrzeuge rauchen würden, weshalb die Feuerwehr verständigt wurde. Im Fahrzeug des Unfallverursachers befand sich noch dessen 51jährige Ehefrau. Alle drei Beteiligten wurden schwer verletzt und durch Rettungsfahrzeuge in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Im Lexus hatte der Fahrer noch 4 Hunde, die von Angehörigen zum Tierarzt gebracht wurden. Die Feuerwehr Esslingen-Wäldenbronn war schnell vor Ort. Da glücklicherweise kein Brand entstanden war, mussten sie lediglich ausgelaufene Betriebsmittel beseitigen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der von der Polizei auf ca. 50000 EUR geschätzt wurde. Die Verkehrspolizei Esslingen nahm die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung auf.

Mauz, PvD Telefon 07121-9422224

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: