Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Diebstähle, Unfälle, Automatenaufbruch, Brände, Kontrolle von Festbesuchern, Trickdiebstahl, Gartenhausaufbruch

Reutlingen (ots) - Altreifen gestohlen

Auf Altreifen hatte es ein bislang unbekannter Einbrecher am Mittwochabend im Industriegebiet In Laisen abgesehen. Der Unbekannte brach vermutlich kurz vor 20 Uhr das Garagentor eines Reifenlagers einer Autowerkstatt in der Stuttgarter Straße auf. Aus dieser wurde eine bislang unbekannte Anzahl an Altreifen gestohlen. Einem Zeugen fiel ein weißer VW T4 mit ausländischem Kennzeichen in der Nähe auf. Dieser entfernte sich anschließend über den Birnenweg. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. (ms)

Reutlingen (RT) - Kleiner Küchenbrand

Am Mittwochvormittag hat kurz nach 11 Uhr der Herd in einer Küche eines Mehrfamilienhauses in der Ringelbachstraße gebrannt. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hatten die 50-jährige Bewohnerin und ein Nachbar den Brand bereits gelöscht. Die Feuerwehr musste lediglich das Gebäude belüften. Es entstand geringer Sachschaden. (ms)

Pliezhausen (RT) - Zigarettenautomaten aufgebrochen

Am Mittwochabend hat eine Passantin gegen 21.30 Uhr einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten in der Reutlinger Straße in Gniebel festgestellt. Ein bislang unbekannter Täter brach den Sicherungsbügel ab und entwendete aus dem Automaten sämtliche Zigarettenschachteln und die Geldkassette. Die Höhe des Diebesguts steht noch nicht fest. (ms)

Walddorfhäslach (RT) - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwochnachmittag ist in der Gartenstraße eine Rollerfahrerin von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert worden. Die 17-jährige Fahrerin war lediglich im Besitz einer Prüfbescheinigung, die zum Fahren eines Mofa/FmH 25 berechtigt. Der Roller war jedoch bis 50 km/h zugelassen und nicht entsprechend gedrosselt. Die Jugendliche wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht und durfte nicht mehr weiterfahren. (jh)

Nürtingen-Zizishausen (ES) - Pkw-Aufbruch

Auf die Geldbörse und das Navigationsgerät abgesehen hatte es ein Dieb, der in der Zeit zwischen Dienstag, 21.30 Uhr und Mittwoch, 12.00 Uhr in einen Pkw einbrach. Der noch Unbekannte schlug an einem auf dem Parkplatz des Hallenbades in der Straße Auf der Insel abgestellten Audi die Seitenscheibe ein und entwendete die auf dem Beifahrersitz von außen sichtbar liegende Geldbörse. Darin befanden sich ca. 20 Euro Bargeld. Darüber hinaus wollte der Täter das kombinierte Radio- und Navigerät ausbauen, was ihm nicht gelang. Zuvor hatte er mit einem Gegenstand auf die Windschutzscheibe eingeschlagen, die jedoch nicht zersprang. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (jh)

Leinfelden-Echterdingen (ES) - Holzstapel in Brand gesetzt

Ein auf einem Wiesengrundstück im Gewann Goldäcker gestapeltes Holz ist am Mittwochnachmittag in Brand gesetzt worden. Die Feuerwehr rückte gegen 16.15 Uhr mit drei Fahrzeugen und 16 Mann zur Brandstelle aus und löschte den brennenden Stapel ab. Durch das Feuer wurden ca. zwei bis drei Festmeter Brennholz im Wert von 150 Euro beschädigt. Der Polizeiposten hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter Tel. 0711/903770 entgegen. (jh)

Leinfelden-Echterdingen (ES) - Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Eine Verletzung am Bein zog sich ein 20-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz am Mittwochnachmittag auf der Tübinger Straße (L 1208) zu. Der junge Biker aus Weil im Schönbuch war gegen 15.45 Uhr mit seiner Kawasaki von Steinenbronn kommend in Richtung Echterdingen unterwegs. In einer Linkskurve geriet er aus nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam zu Fall. Mit einem Rettungswagen des DRK wurde er zur ärztlichen Behandlung ins Sindelfinger Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro, am Verkehrszeichen von ca. 200 Euro. (jh)

Leinfelden-Echterdingen (ES) - Audifahrerin gesucht

Wegen Verkehrsunfallflucht sucht das Polizeirevier Filderstadt eine Audi Cabriolet-Fahrerin, die am Mittwochmittag auf einem Parkplatz in der Markomannenstraße beim Einparken ein Auto beschädigte. Der Geschädigte hatte seinen schwarzen Ford Fiesta ordnungsgemäß auf dem Firmenplatz eines Sportgeschäftes abgestellt. Gegen 12.30 Uhr beobachtete er eine Frau, die mit ihrem schwarzen Audi Probleme beim Einparken hatte. Dabei fiel ihm auf, dass der Seitenspiegel eingeklappt war. Als die Audi-Lenkerin bereits wieder weg war, entdeckte er den Schaden an seinem Ford. Ein Kratzer verlief von der Beifahrertüre bis zum hinteren Kotflügel. Hier war außerdem noch eine kleine Delle erkennbar. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro, verursacht vermutlich vom Spiegel des Audis. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der etwa 20-25 Jahre alten Fahrerin des schwarzen Audi Cabriolet mit blonden Haaren machen können oder den Unfall beobachtet haben, sich unter Tel. 0711/7091-3 zu melden. (jh)

Esslingen (ES) - Kontrollstellen anlässlich eines Konzerts

Anlässlich des Konzerts eines Liedermachers am Mittwochabend in der Osterfeldhalle in Berkheim führte die Polizei Fahrzeug- und Personenkontrollen durch. Hierzu wurden auf den Zufahrtsstraßen drei Kontrollstellen eingerichtet sowie die Fahrzeuge auf den umliegenden Feldwegen angehalten. Die Beamten kontrollierten insgesamt 174 Fahrzeuge und 258 Personen. Ein Fahrer stand unter alkoholischer Beeinflussung bei einem anderen verlief ein Drogentest positiv. Gegen acht Personen wurde ein Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Weiterhin stellten die Polizisten einen Verstoß gegen das Waffengesetz sowie das Pflichtversicherungsgesetz fest. (ms)

Esslingen (ES) - Ungewöhnlicher Trickdiebstahl

Ein nicht alltäglicher Trickdiebstahl hat sich am Mittwochnachmittag in Esslingen ereignet. Ein 82-jähriger Mann wurde um 13.30 Uhr von einem bislang unbekannten Täter auf dem Balkon angesprochen. Er bot ihm zwei Bilder zum Kauf an und wollte in die Wohnung eintreten. Dort bekam er von dem älteren Mann 180 Euro für die beiden Bilder und ging wieder. Nach etwa 15 Minuten kehrte er zurück und bat um einen Staubsauger, weil er die Wohnung seiner Mutter putzen möchte. Bereitwillig wurde ein Staubsauger im Wert von 300 Euro übergeben. Dieser sollte nach einer halben Stunde zurückgebracht werden. Der Unbekannte kam nicht mehr. Zudem hatte er unbemerkt eines der zuvor verkauften Bilder wieder an sich genommen. Der Gesuchte ist etwa 180 cm groß und hat dunkelblonde, mittellange Haare. Er trug eine dunkelbraune Lederjacke sowie eine dunkle Hose. Hinweise werden an die Polizei in Esslingen unter Telefon 0711 3990-0 erbeten. (ms)

Nürtingen (ES) - Einbrecher unterwegs

In das Kebaphaus in der Europastraße und eine naheliegende Gaststätte in der Kirchstraße ist am frühen Donnerstagmorgen eingebrochen worden. In beiden Fällen warf vermutlich derselbe Täter mit einem Stein jeweils eine Scheibe der Eingangstüren ein. In dem Kebaphaus wurde im Inneren ein Zigarettenautomat aufgebrochen. Über das Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Aus dem Tresen der Gaststätte nahm der Einbrecher etwa 100 Euro Bargeld mit und löste gegen 3.10 Uhr einen Alarm aus. Er konnte aber vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt flüchten. (ms)

Tübingen - Aufbruch von Gartenhäusern

Zwischen Samstag, 15.03.2014 und Dienstag, 18.03.2014 sind in einer Schrebergartenanlage am Ortsrand von Tübingen in der Rheinlandstraße bislang zwei aufgebrochene Gartenhäuser der Polizei gemeldet worden. Ein noch Unbekannter drang in das erste Gartenhaus ein, indem er die Türangeln abschraubte und die Tür somit öffnen konnte. Anschließend durchstöberte er den Raum und entwendete eine Falsche Bier, zwei Badetücher und eine Armbanduhr mit Pulsmesser. An einem weiteren Gartenhaus war die Eingangstüre gewaltsam aufgehebelt und an einem Geräteraum das Schloss entfernt. Hier fehlt jedoch nach bisherigen Feststellungen nichts. Der angerichtete Sachschaden ist nur gering. (jh)

Ammerbuch-Poltringen TÜ) - Verteilerkasten umgefahren

Beim Rückwärtseinparken ist am Mittwochabend, um 18.00 Uhr in der Turnerstraße ein Verteilerkasten der Stadtwerke Tübingen beschädigt worden. Ein 55-jähriger Fahrer eines LKW-Sprinters wollte seinen Anhänger in eine Parklücke stoßen. Dabei übersah er den Verteilerkasten und richtete mit dem Anhänger einen Fremdschaden von ca. 1.500 Euro an. (jh)

Ammerbuch-Breitenholz (TÜ) 5-jähriges Kind von Auto erfasst

Im Denzenbergweg ist am Mittwochabend ein 5-jähriges Mädchen zwischen parkenden Autos auf die Straße gerannt und in ein Auto gelaufen. Ein 45-Jähriger befuhr gegen 18.00 Uhr mit seinem Audi den Denzenbergweg in Richtung Ortskern. Plötzlich rannte das Kind zwischen zwei an der Einfahrt stehenden Autos hindurch auf die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Der Autofahrer konnte das Mädchen erst sehr spät erkennen und leitete dann eine Vollbremsung ein. Mit dem vorderen Kotflügel erfasste er die 5-Jährige, die über die Motorhaube auf die Fahrbahn abgeworfen wurde. Mit Verletzungen am Kopf und Halsbereich wurde sie vom DRK zur stationären Aufnahme in die Kinderklinik nach Tübingen verbracht. Ein Sachschaden entstand nicht. (jh)

Tübingen - Unfallverursacher und Zeugen zu Auffahrunfall gesucht

Zu einem Auffahrunfall am Mittwochmorgen auf der B 27 Höhe Bläsibad sucht die Polizei in Tübingen den Fahrer eines LKW als Zeugen und den Unfallverursacher. Der noch unbekannte Fahrer eines weißen Pkw wollte gegen 08.30 Uhr vom Verbindungsweg Bläsiberg aus Richtung Wankheim kommend nach links in die B 27 Richtung Balingen einfahren. Der Fahrer eines blauen LKW mit der Aufschrift "Kern" war zur selben Zeit auf der B 27 in Fahrtrichtung Tübingen unterwegs und hielt an, um dem Lenker des weißen Pkw die Einfahrt zu ermöglichen. Zur gleichen Zeit näherte sich aus Richtung Tübingen eine 61-Jährige Ford Focus-Fahrerin, die eine Vollbremsung einleitete, um angeblich einen Zusammenstoß mit dem einfahrenden Auto zu verhindern. Ein ihr nachfolgender 55-jähriger Ford S-Max-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr ins Heck des Focus. Der Fahrer des einfahrenden weißen Autos fuhr ohne Anzuhalten einfach weiter und wird jetzt, ebenso wie der LKW-Fahrer, von der Polizei gesucht. Hinweise werden unter Tel. 07071/972-8660 entgegen genommen. (jh)

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: