Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Dieseldiebstahl, Unfälle, Einbruch in Proberaum eines Musikvereins

Reutlingen (ots) - Dieseldiebe unterwegs

Aus einem Lkw sind in der Nacht zum Dienstag etwa 150 Liter Diesel im Wert von knapp 200 Euro gestohlen worden. Das Fahrzeug war in der Halskestraße am Straßenrand abgestellt. Auf der Fahrbahn befanden sich mehrere Dieselspuren, die vom Abschläucheln stammen dürften. Ein weiteres in der Nähe geparktes Fahrzeug war ebenfalls betroffen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. (ms)

Esslingen (ES) - Glück im Unglück

Glücklicherweise ohne Verletzungen ist ein jugendlicher Radfahrer nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen davongekommen. Der 16-Jährige fuhr gegen 6.45 Uhr verbotswidrig auf dem Gehweg der Stuttgarter Straße in Richtung Vogelsangbrücke, statt den parallel verlaufenden Radweg zu benutzen. Auf Höhe der Einmündung Daimlerstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem Skoda einer 46-Jährigen, die in die Stuttgarter Straße abbiegen wollte. Der Jugendliche wurde über die Motorhaube auf die Fahrbahn geworfen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 800 Euro. (ms)

Esslingen (ES) - Fahrzeug übersehen

Ein Fahranfänger hat am Dienstagmorgen im Esslinger Stadtteil Zollberg einen Verkehrsunfall verursacht. Der 19-Jährige bog um 6.15 Uhr vom Jusiweg herkommend in die Zollbergsteige ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 29-jährigen Toyotalenkers. Der Schaden beträgt rund 7.000 Euro. (ms)

Ostfildern (ES) - Vorfahrt missachtet

7.000 Euro Schaden ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Scharnhausen entstanden. Eine 40-jährige Mercedeslenkerin bog um 7.40 Uhr von der Sonnenhalde in die Nellinger Straße ab und missachtete die Vorfahrt eines 44-jährigen Skodafahrers. (ms)

Dettingen (ES) - In Proberaum eingebrochen

In die Schlossberghalle in der Teckstraße ist in der Nacht zum Dienstag eingebrochen worden. Bislang unbekannte Täter versuchten zunächst erfolglos die Eingangstür aufzuhebeln. Daraufhin schlugen sie die Scheibe eines Fensters zum Proberaum des Musikvereins ein. Nach ersten Erkenntnissen ist aus dem Proberaum nichts entwendet worden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf zirka 1.000 Euro (ms)

Tübingen (TÜ) - Nicht auf den Verkehr geachtet

Weil er nicht auf den Verkehr achtete, hat ein 14-jähriger Radfahrer am Dienstagmorgen um 8.30 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht. Der Jugendliche befuhr den Verbindungsweg von der Hechinger Straße herkommend und übersah beim Einfahren in die Memminger Straße den BMW eines 22-Jährigen. Der Radler zog sich eine leichte Verletzung am Finger zu. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. (ms)

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: