Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Zwei Leichtverletzte, Pkw gegen Lkw

Reutlingen (ots) - Zwei Leichtverletzte

Zwei Personen sind am Mittwochmorgen, gegen 7.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall im Hohbuch leicht verletzt worden. Zu dem Unfall kam es, als eine 33 Jahre alte Reutlingerin mit ihrem VW Golf aus der Kurt-Schumacher-Straße nach links in die Hermann-Ehlers-Straße einbog. Sie missachtete die Vorfahrt der dort von links kommenden Mercedesfahrerin und krachte in die Beifahrerseite des A-Klasse-Wagens. Dessen 31-jährige Fahrerin und ihre sechs Jahre alte Tochter erlitten leichte Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf 4.500 Euro geschätzt. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. (ak)

Tübingen (TÜ) - Pkw gegen Lkw

Glücklicherweise nur Blechschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwochmorgen, gegen 9 Uhr, in der Hechinger Straße ereignet hat. Eine 89-jährige Fahrerin eines Opel Meriva war dort stadtauswärts unterwegs und wollte an der Einmündung in die B 27 in Richtung Dusslingen weiterfahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines Lastzugs mit Anhänger, der die B 27 ebenfalls in Richtung Dusslingen befuhr. Der 47-jährige Lkw-Fahrer versuchte zwar noch auszuweichen, konnte aber einen seitlichen Zusammenprall mit dem Opel nicht verhindern. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Während am Lkw nur geringer Schaden entstand, hat die Unfallverursacherin an ihrem Wagen einen Schaden in Höhe von 3.000 Euro zu beklagen. (ak)

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: