Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Belohnung ausgesetzt nach Raubüberfall auf Getränkemarkt in Ammerbuch-Altingen

Reutlingen (ots) - Mit Hochdruck ermittelt derzeit das Kriminalkommissariat in Tübingen, um einen Raubüberfall von Mitte Februar in Ammerbuch aufzuklären. Mittlerweile wurde von der Staatsanwaltschaft Tübingen eine Belohnung ausgesetzt. Wie bereits berichtet, wurde ein 30-jähriger Angestellter eines Getränkemarktes am 15. Februar um 22 Uhr im Hagenring im Ortsteil Altingen überfallen. Der Mann verließ nach Ladenschluss den Getränkemarkt, um im naheliegenden Hauptgebäude des Einkaufsmarktes die Abrechnung zu tätigen. Auf dem Weg dorthin wurde er von einem bislang unbekannten Täter mit einem Messer bedroht und der Kassenbox mit mehreren hundert Euro beraubt. Der Unbekannte ist etwa 175 cm groß, hat eine schlanke Figur und war komplett schwarz bekleidet. Da die hellbeige Kassenbox bislang noch nicht gefunden werden konnte, bittet die Polizei in Tübingen unter Telefon 07071/972-8660 um Hinweise nach dem Verbleib der Box und Hinweise auf den gesuchten Räuber.

Für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Tübingen eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Diese Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört. Über die Zuerkennung bzw. Verteilung der Belohnung bei mehreren Hinweisgebern wird unter Ausschluss des Rechtsweges nach rechtskräftiger Erledigung der Sache entschieden. (ms)

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: