Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Räderdiebstahl, Baumaschinen entwendet, Unfälle, Rollerfahrer beanstandet, Diebe in Ladengeschäften, Einbruch, Auto macht sich selbsständig, Pkw-Aufbruch

Reutlingen (ots) - Kompletträder aus Tiefgarage entwendet

Ein Satz Räder mit Sommerbereifung hat ein noch unbekannter Dieb aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Ringelbachstraße entwendet. Der Stellplatz auf dem die Räder gelagert waren, war mittels Maschendrahtzaun zum Nachbar abgetrennt. Der Täter schnitt den Zaun auf, um an die Räder zu gelangen. Die Räder haben einen Wert von ca. 1.200 Euro. Ein Tatverdacht besteht nicht. (jh)

Pfullingen (RT) - Baumaschinen aus Container entwendet

Auf einer Baustelle in der Memmelers Wiese sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Baumaschinen der Marke Hilti im Wert von ca. 6.000 Euro entwendet worden. Der noch unbekannte Täter brach das Vorhängeschloss eines auf dem Gelände aufgestellten Baucontainers auf und nahm eine Kreissäge, einen Fuchsschwanz, eine Flex, ein Auspressgerät, alle Teile Akku betrieben, sowie einen Bohrhammer, ein Bolzennagelgerät und eine Motorsäge der Marke Stihl mit. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Pfullingen, Tel. 07121/9918-0, entgegen. (jh)

Metzingen (RT) - Mit frisierten Rollern unterwegs

Gleich zwei 16-Jährige schnappte eine Streife des Polizeireviers Metzingen am Mittwoch kurz vor 18.00 Uhr mit ihren "frisierten" Rollern auf der B 313 in Richtung Grafenberg fahrend auf Höhe Neugreuth. Die beiden fielen auf, weil sie sehr zügig unterwegs waren. Bei der näheren Kontrolle wurde festgestellt, dass sie Veränderungen zur Geschwindigkeitserhöhung vorgenommen hatten. Somit hätten sie eine Fahrerlaubnis benötigt, die sie nicht vorweisen konnten. Die Jugendlichen aus Neckartenzlingen werden nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht. (jh)

Wannweil (RT) - Führerschein weg

Seinen Führerschein hat ein betrunkener Lenker eines VW Transporters am Mittwochabend abgeben müssen. Der 51-Jährige wurde gegen 18 Uhr durch eine Streife der Verkehrspolizei in der Hauptstraße kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer erheblich unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab über 1,7 Promille. Nach einer fälligen Blutprobe musste er seinen Führerschein aushändigen. (ms)

Aichtal-Grötzingen (ES) - Dieb entwendet Tageseinnahmen

Nach Geschäftsschluss hat am Dienstagabend ein bislang Unbekannter aus einem Laden in der Hindenburgstraße bei kurzer Abwesenheit der Inhaberin aus deren Geldbörse die Tageseinnahmen in noch nicht bekannter Höhe entwendet. Die Geschädigte hatte gegen 19.30 Uhr noch diverse Vorbereitungen für den kommenden Tag gemacht und für wenige Minuten den Verkaufsraum verlassen. Zuvor hatte sie die Tageseinnahmen in ihre Geldbörse gesteckt und diese in der Handtasche abgelegt. Vermutlich hat der Dieb sie durch das Schaufenster im beleuchteten Laden hierbei beobachtet. Er nutzte die Situation, betrat kurzerhand das Geschäft und entnahm das Geld. Erst zu Hause bemerkte die Geschädigte den Diebstahl. Die Geldbörse war leer in der Tasche. (jh)

Kirchheim (ES) - Einbrecher nimmt Kasse mit

In der Paulinenstraße war in der vergangen Nacht ein Einbrecher zugange. Der noch Unbekannte hebelte zunächst die Eingangstüre in ein Mehrfamilienhaus auf und gelangte so zu einer Praxis im 1. Obergeschoss. Dort wuchtete er eine weitere Türe auf und durchstöberte sämtliche Schränke im Thekenbereich. Dabei wurde er fündig und nahm eine Kassen mit etwas über 400 Euro mit. Ebenso hoch dürfte der angerichtete Sachschaden sein. (jh)

Kirchheim (ES) - Nach Unfall weitergefahren

Den unbekannten Fahrer eines Lkw sucht die Polizei in Kirchheim nach einer Verkehrsunfallflucht. Dieser hatte am Dienstag in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 21.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Schülestraße vermutlich beim Rangieren einen BMW beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von über 1.000 Euro zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Ob er den Unfall eventuell nicht bemerkt hat, ist derzeit nicht bekannt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kirchheim unter Tel. 07021/501-0 entgegen. (jh)

Esslingen-Weil (ES) - Dieb flüchtet ohne Beute

In einem Einkaufscenter in der Weilstraße wollte am Mittwochnachmittag, um 16.00 Uhr, ein noch unbekannter Täter aus einem Sportgeschäft mit einem Trolley Waren im Wert von ca. 1.600 Euro entwenden. Der Mann im Alter von ca. 45 Jahren schob den Trolley durch die Absperrung einer verschlossenen Kasse. Als er bemerkte, dass ein Angestellter ihn dabei beobachtete, flüchtete er ins Geschäft zurück. Bei der Absuche mit der Polizei konnte der mutmaßliche Dieb nicht mehr aufgefunden werden. Er hatte die Räumlichkeiten vermutlich über den Notausgang verlassen. Aus dem Trolley kamen neben Navigeräten, einem Outdoor-Handy noch Sport- und Freizeitschuhe, Sport- und Skibekleidung, insgesamt über 20 Teile, zum Vorschein. Die Warensicherungen waren entfernt und konnten später in der Tasche eines Trainingsanzugs im Markt aufgefunden werden. Der Tatverdächtige soll ca. 45 Jahre alt und etwa 180 - 185 cm groß gewesen sein. Er hatte dunkle Haare und war dunkel unauffällig gekleidet. (jh)

Ostfildern (ES) - Auto rollte davon

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Mittwochabend im Scharnhauser Park ereignet. Der 62-jährige Lenker eines Dacia wollte gegen 20 Uhr in die Tiefgarage eines größeren Wohnkomplexes in der Bettina-von-Arnim-Straße einfahren. Da er keine Fernbedienung für das Tiefgaragentor hat, musste der Fahrer aussteigen, um mit einem Schlüssel dieses zu öffnen. In der abschüssigen Zufahrt machte sich der Pkw selbstständig, durchbrach das geschlossene Gittertor und prallte in der Tiefgarage gegen eine Betonwand. Der Mann hatte vergessen die Handbremse zu betätigen. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Wie hoch der Schaden an dem Gebäude ist, kann noch nicht gesagt werden. (ms)

Nürtingen (ES) - Vorfahrt missachtet

Ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag gegen 10.40 Uhr entstanden. Eine 24-jährige VW Golflenkerin wollte die Stuttgarter Straße von der Wendlinger Straße herkommend geradeaus Richtung Nordtangente überqueren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer auf der Bundesstraße 313 fahrenden 31-jährigen BMW Fahrerin. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage außer Betrieb. Das Auto der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. (ms)

Neuffen (ES) - Über den Fuß gefahren

Mit einem gebrochenen Fuß musste am Mittwochabend eine Paketzustellerin in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 47-jährige Frau stand kurz vor 20 Uhr in der Kirchheimer Straße an einem Opel Zafira. Als die 66-jährige Lenkerin dieses Fahrzeugs losfuhr, übersah sie die Fußgängerin und rollte ihr über den linken Fuß. (ms)

Reichenbach an der Fils (ES) - Pkw-Aufbruch

Ein etwas älteres transportables Navigerät und eine Schachtel Zigaretten sind in der vergangenen Nacht aus einem Pkw Honda entwendet worden. Der Täter schlug an dem Ecke Karl- /Neuwiesenstraße abgestellten Wagen die Scheibe der Beifahrertüre ein und gelangte so ins Innere. Ein Geldbeutel im Handschuhfach mit wenig Bargeld und Ausweispapieren wurde nicht angerührt. (jh)

Tübingen - Radfahrer von Auto erfasst

Von einem Auto erfasst und leicht verletzt wurde heute Morgen bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr Hornbach ein 51-jähriger Radfahrer. Ein 49-jähriger Mann aus Pliezhausen fuhr kurz nach 08.00 Uhr mit seinem VW vom Parkplatz Hornbach rechts in den Kreisverkehr ein und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten Radler, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Es kam zu einer leichten Kollision im Bereich des Hinterreifens am Rad, woraufhin der Kusterdinger stürzte. Dabei zog er sich Prellungen und Schürfwunden zu und wurde zur ambulanten Behandlung in eine Tübinger Klinik gebracht. Am Rad und Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.500 Euro. (jh)

Rottenburg (TÜ) - Brand eines Wohnmobils nach Kurzschluss

Auf der Fahrt von Wendelsheim nach Rottenburg hat heute Morgen gegen 07.00 Uhr der Fahrer eines älteren Wohnmobils im Innenraum plötzlich Rauch festgestellt und wenig später ging das Radio aus. Er verständigte die Feuerwehr und stellte das Gefährt auf Höhe Sportpark in der Seebronner Straße ab. Gleich darauf kam die Rottenburger Wehr mit 4 Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort und löschte den Motorraum ab. Ursächlich für den Brand dürfte eine defekte Batterie gewesen sein, die einen Kurzschluss ausgelöst hatte. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. (jh)

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/ 942-1104

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-11-2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: