Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Mehrere Einbrüche, Dieseldiebstahl, Brand in Getränkemarkt, Rauch in Wohnung, Schwerer Arbeitsunfall

Reutlingen (ots) - Aichtal (ES) - Einbrecher in Autohaus

Unbekannte drangen am Wochenende in ein Lager eines Autohauses im Ortsteil Neuenhaus ein und hatten es vor allem auf eingelagerte gebrauchte Starterbatterien und Metallschrot abgesehen. Starterbatterien beinhalten Blei, Zink und andere Metalle. Der Wert der 85 Altbatterien wird mit rund 500 EUR beziffert. (sh)

Denkendorf (ES) - Diesel abgezapft

Von Sonntag auf Montag zapften Unbekannte an vier in der Albstraße geparkten Lkw insgesamt ca. 1.000 Liter Diesel ab. Der Wert des entwendeten Dieselkraftstoffes beläuft sich auf ca. 1.400 Euro. (sh)

Esslingen (ES) - In Arztpraxis und Kanzlei eingebrochen

Ein Unbekannter verschaffte sich zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen Zugang zu einer gewerblich genutzten Immobilie in der Kollwitzstraße. Nachdem Täter mehrere Türen einer Arztpraxis aufgehebelt hatte, durchsuchte er die Räume vergeblich nach Stehlbarem. Auch bei einer Rechtsanwaltskanzlei im selben Gebäude hebelte der Täter mehrere Türen und Schränke auf und entwendete aus einer aufgefundenen Geldkassette ca. 350 Euro Bargeld. Der insgesamt angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (sh)

Esslingen (ES) - Brand in Getränkemarkt

Über Notruf verständigten am Samstagnachmittag Mitarbeiter eines benachbarten Betriebes die Feuerwehr, nachdem diese Rauchschwaden, Brandgeruch und Feuerschein in einem Getränkemarkt in der Weiherstraße feststellten. In dem bereits geschlossenen Markt waren aus noch ungeklärter Ursache Holzpaletten, Papierrollen, Plastiksäcke mit PET-Flaschen und Getränkekisten in Brand geraten. Die Flammen griffen auf die Holzdecke und Isolierung über. Durch die rasche Entdeckung sowie dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr Esslingen konnte Schlimmeres verhindert werden. Der durch das Feuer und Rauchgas entstandene Schaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt. Das DRK war vorsorglich ebenfalls vor Ort. Die Weiherstraße musste für die Einsatzzeit kurzfristig durch Polizeibeamte gesperrt werden. (sh)

Esslingen (ES) - Rauch in Wohnung

Ein vergessener Kochtopf mit Essensresten löste am Montag, kurz nach 14 Uhr, in der Esslinger Paulinenstraße einen Feuerwehreinsatz aus. Eine 88-jährige Bewohnerin des mehrstöckigen Mehrfamilienhauses verließ die stark verrauchte Wohnung selbstständig. Sie wurde vor dem Gebäude durch Helfer des Rettungsdienstes in Empfang genommen und vorsorglich zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Zu einem Brandausbruch ist es nicht gekommen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz. (sh)

Leinfelden-Echterdingen (ES) - Mann bei Unfall auf Messegelände schwer verletzt

Beim Rangieren mit einer Teleskoparbeitsbühne auf dem Gelände der Fildermesse kam es am Montagmorgen gegen 11.20 Uhr zu einem schweren Unfall. Im Bereich der Halle 5.1 trat ein 66-jähriger Messebauer unvermittelt vor das fahrende Gerät. Obwohl dessen Fahrer, ein 43-jähriger Veranstaltungstechniker, sofort bremste, wurde der Mann zu Boden geworfen und teilweise überrollt. Der 66-jährige zog sich schwere Verletzungen an einem Oberschenkel zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Erstellung eines Unfallgutachtens an. Auf dem Messegelände finden derzeit keine Ausstellungen, sondern ausschließlich Auf- und Umbauarbeiten durch eigene und fremde Mitarbeiter statt. (sh)

Ofterdingen (TÜ) - Infolge Unachtsamkeit aufgefahren

Eine 32-jährige bildete am Montagmorgen wegen eines aus Richtung Tübingen herannahenden Rettungswagens eine Rettungsgasse und lenkte ihren VW Passat an den rechten Fahrbahnrand der B 27. Als eine 49-jährige mit ihrem Opel Vectra aus der Lindenstraße auf die B 27 in Richtung Mössingen einbog übersah diese den am rechten Fahrbahnrand haltenden Passat und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.000 Euro. Der Opel musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfall ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten wurden von Mitarbeitern des Bauhofs Ofterdingen abgebunden. (sh)

Sven Heinz, (sh), 07121/942-1103

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: