Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: 2 Männer nach Räuberischer Erpressung in Haft - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Reutlingen (ots) - Zwei maskierte Männer haben am Samstagmorgen, gegen 03.15 Uhr, vor der Kreissparkasse in Reutlingen eine Gruppe von drei Männern, unter Vorhalt eines Messers, zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Die drei Männer, welche zuvor am Geldausgabeautomaten Geld abgehoben hatten, händigten daraufhin Bargeldbeträge in Höhe von 80.- und 90.- Euro aus. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Wilhelmstraße.

Dort trafen diese auf eine weitere männliche Person, welche unter Drohung ein Messer in den Rücken gestochen zu bekommen, ebenfalls zur Herausgabe von Bargeld auffordert wurde. Als ein Streifenfahrzeug im Rahmen der Fahndung an der Gruppe vorbeifuhr flüchteten die Täter erneut.

Im Rahmen der weiteren Fahndungsmaßnahmen konnten durch das Polizeirevier Reutlingen zwei Tatverdächtige im Alter von 19 und 20 Jahren festgenommen werden. Die beiden Männer wurden noch am selben Tag dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ für beide Personen Haftbefehle.

Helmut Wurster, Tel.: 07121/942-2224

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: