Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Leitpfosten heraus rausgerissen, Essen auf dem Herd vergessen, Straßenverkehrsgefährdung, Verkehrsunfall, Einbrüche, 25 Tonnen Fett ausgelaufen

Reutlingen (ots) - Zahlreiche Leitpfosten und Verkehrszeichen beschädigt

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Freitag auf der Kreisstraße 6715 zwischen Reutlingen-Mittelstadt und Reicheneck etwa 25 Leitpfosten und zwei Verkehrszeichen aus der Verankerung gerissen und auf den Seitenstreifen geworfen. Ein Verkehrszeichen wurde samt Betonsockel umgeworfen. Der Schaden wird auf 500 Euro beziffert. Der Polizeiposten Reutlingen-Nord nimmt Hinweise unter 07121/96110 entgegen.(ak)

Dettingen an der Erms (RT) - Essen auf dem Herd vergessen

Angebranntes Essen sorgte am Freitagmittag um 12.15 Uhr für einen Großeinsatz der Rettungskräfte in der Metzinger Straße. In einem von zwei Frauen bewohnten Haus wurde ein Topf mit Kartoffelpüree auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Da bekannt war, dass die ältere Frau gehbehindert ist und das Ausmaß des Brandes zunächst unklar war, rückten die Feuerwehr und das DRK mit mehreren Fahrzeugen aus. Die beiden 52 und 88 Jahre alten Bewohnerinnen blieben glücklicherweise unverletzt. Die Metzinger Straße musste für den Verkehr kurzfristig gesperrt und der Verkehr durch die Polizei umgeleitet werden. Der Schaden in der Küche dürfte sich nach einer ersten Schätzung auf 5000 Euro belaufen. (ms)

Hohenstein-Oberstetten (RT) - Straßenverkehrsgefährdung durch Überholer

Noch einen Zeugen und einen gefährdeten Pkw-Lenker sucht der Polizeiposten Reutlingen-Alb nach einem gefährlichen Überholmanöver am Freitagmorgen auf der B 312 zwischen Oberstetten und Pfronstetten. Dort war gegen 9.15 Uhr ein 33-Jähriger mit seinem Opel-Zafira von Pfronstetten in Richtung Oberstetten unterwegs. Etwa 1 km vor Oberstetten überholte ein grüner VW-Passat den Opel trotz Gegenverkehr. Dadurch mussten sowohl der Zafira-Fahrer als auch der Entgegenkommende scharf abbremsen und nach rechts ausweichen. Nur so konnte der Überholer ungestreift durchfahren und im Anschluss noch einen vorausfahrenden Lastzug überholen. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos, der ebenfalls gefährdet worden sein dürfte und auch der Fahrer des Lastzuges werden gebeten, sich beim Polizeiposten Alb, Tel. 07129/932660, zu melden. (jh)

Filderstadt-Bernhausen (ES) - Beim Abbiegen nicht aufgepasst

Weil er beim Linksabbiegen nicht aufgepasst hat, hat ein 21-jähriger Filderstädter am Freitagmorgen, um 7.40 Uhr, in der Nürtinger Straße einen Unfall verursacht. Der junge Mann war mit seinem Renault Clio aus Fahrtrichtung Sielmingen in Richtung Bernhausen unterwegs und bog nach links in die Karlstraße ab. Dabei übersah er einen entgegen kommenden Skoda. Bei der anschließenden Kollision entstand ein Schaden in Höhe von über 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ak)

Ostfildern-Scharnhausen (ES) - Einbrecher nimmt Tresorwürfel mit

Ein noch Unbekannter hat am Donnerstag in der Zeit zwischen 7.45 Uhr und 19.30 Uhr aus einer Erdgeschosswohnung in der Plieninger Straße einen kleinen Tresor mitgenommen. Vermutlich über die nicht verschlossene Hauseingangstüre gelangte der Dieb ins Innere des Zweifamilienhauses und schließlich in Wohnung, an dessen Tür der Schlüssel steckte. Aus dem Wohnzimmerschrank fehlt jetzt ein ca. 30 x 30 cm großer Tresorwürfel, indem sich etwas Schmuck, Fahrzeugpapiere und Ersatzschlüssel befanden. Vermutlich über den Balkon verließ der Täter die Örtlichkeit wieder. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Ostfildern, Tel. 0711/34169830, in Verbindung zu setzen. (jh)

Plochingen (ES) - 25 Tonnen Pflanzenfett ausgelaufen

Am Freitagmorgen, gegen 10.30 Uhr, sind in einer am Nordseekai gelegenen Firma, die Futtermittel herstellt, aus einem Stahltank rund 25 Tonnen Pflanzenfett ausgelaufen. Das etwa 35-40 Grad warme Fett breitete sich über zwei Stockwerke im Produktions- und Lagergebäude auf ca. 2500 m² aus und hinterließ einen ca. 30 mm dicken Belag. Teilmengen gelangten über die Laderampe in einen überdachten Freibereich und auch über das Treppenhaus in den Hofraum. Das Fett erkaltete recht schnell, sodass weder etwas in die Kanalisation noch ins Gewässer gelangte. Warum das Fett auslaufen konnte, ist bislang noch nicht bekannt. Eine erste Sichtung ergab, dass der Tank aufgeplatzt war. Die Feuerwehr Plochingen, die mit sechs Fahrzeugen und 26 Mann vor Ort war, hatte vorsichtshalber die Abläufe abgedichtet. Neben der Feuerwehr war noch die Wasserschutzpolizei Hedelfingen im Einsatz. Ein Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern. (jh)

Bodelshausen (TÜ) - Einbrecher suchte Bargeld

Bei einem Einbruch in ein Firmengebäude in der Hölderlinstraße hat ein noch unbekannter Täter in der Nacht zum Freitag mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutet. Der Einbrecher schraubte das Schließblech der Eingangstüre zur Werkstatt ab und knackte anschließend das Schloss. Von der Werkstatt aus betrat er die Büroräume und durchstöberte hier Schubladen und Schreibtische auf der Suche nach Bargeld. In einer Geldkassette und einem Geldbeutel wurde er fündig. Der angerichtete Sachschaden ist nur gering. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt der Polizeiposten Bodelshausen, Tel. 07471/930191-0, entgegen. (jh)

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Tel. 07121/942-1104

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: