Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfälle, Sachbeschädigung, Trickbetrügereien, Einbrüche, Vermisstensuche, Alkoholisierte Autofahrer, Taschendiebe unterwegs

Reutlingen (ots) - Trochtelfingen (RT) - Überschlag nach Ausweichmanöver

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der B 313 zwischen Trochtelfingen und Engstingen-Haid gekommen. Dabei wurde eine 19-Jährige Fiat-Fahrerin verletzt und musste in die Klinik nach Reutlingen verbracht werden. Ein 52-jähriger Opel-Fahrer war gegen 16.15 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Trochtelfingen unterwegs. Kurz nach der Abfahrt zu Albgold wollte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Als er sah, dass aus der Gegenrichtung ein Auto kam, scherte er wieder hinter dem Lkw ein. Die entgegenkommende Fiat-Fahrerin wich, als sie den zum Überholen ansetzenden Opel bemerkte, nach rechts aus und geriet auf den Grünstreifen. Beim Gegensteuern kam sie ins Schleudern und schließlich nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen überschlug sich im angrenzenden Gelände. Mit Verdacht auf Gehhirnerschütterung wurde die Fiat-Fahrerin vom DRK ins Klinikum nach Reutlingen gebracht. Am Fiat entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (jh)

Lichtenstein-Unterhausen (RT) - Pkw mutwillig beschädigt

Auf der Fahrer- und Beifahrerseite ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein BMW mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt worden. Der Geschädigte hatte seinen Wagen vor dem Haus in der Lessingstraße geparkt. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. (jh)

Münsingen (RT) - Versuchter Trickbetrug

Am Mittwochnachmittag ging beim Pfarramt gegen 14.45 Uhr ein Anruf aus Rumänien von einer weiblichen Person ein, die sich als eine Münsingerin ausgab. Die mit Akzent sprechende Anruferin bat um Geld, mehrere hundert Euro, da ihr Mann und ihre Tochter angeblich bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen seien und sie nun keine Barmittel mehr habe, um nach Münsingen zurück zu fahren. Als sie sich dann im weiteren Gespräch mit weniger Geld zufrieden gab und bemerkte, dass ihr Gegenüber etwas stutzig wurde, legte sie beleidigt auf. Es erfolgte dann auch kein weiterer Anruf mehr. Die Nachforschung ergaben, dass der Anruf von Rumänien aus getätigt wurde. (jh)

Lichtenstein (RT) - In Firmengebäude eingebrochen

Ein Firmengebäude im Pappelweg ist in der Nacht zum Donnerstag von einem bislang unbekannten Einbrecher heimgesucht worden. Der Unbekannte warf mit Steinen ein Fenster im 2. Obergeschoss in etwa sechs Metern Höhe ein. Anschließend benutzte er eine Leiter und gelangte über das Fenster ins Gebäude. Im Inneren suchte der Täter die Räumlichkeiten zweier Firmen auf und durchwühlte mehrere Schubladen. Nach ersten Erkenntnissen ist nichts entwendet worden. (ms)

Zwiefalten (RT) - Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Der Polizeiposten Zwiefalten sucht unter Telefon 07373/2823 nach Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am Mittwochabend ereignete. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte in der Zeit von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr einen Pkw GM, der in der Hauptstraße vor Gebäude 23 abgestellt war. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. (ms)

Kirchheim-Ötlingen (ES) - Versuchter Enkeltrickbetrug

Am Mittwochnachmittag erhielt ein 86-jähriger Mann gegen 14.00 Uhr einen Anruf von einem Mann, der sich als sein Enkel ausgab. Er würde ganz dringend für den Kauf einer Wohnung noch kurzfristig 16.000 Euro benötigen. Als der Geschädigte angab, dass er nicht soviel Bargeld zur Verfügung hätte, jedoch mehrere hundert Euro aufbringen könnte, erklärte sich der "Enkel" auch damit einverstanden. Es wurde ein Abholungstermin auf drei Stunden später in der Wohnung des 86-Jährigen vereinbart. Der Rentner reagierte nun sehr besonnen. Er fiel nicht auf die betrügerischen Machenschaften herein und informierte die Polizei. Diese legte sich auf die Lauer, um den Geldabholer dann zu erwarten. Offenbar hatten die Betrüger jedoch Wind bekommen. Sie sind weder vorbeigekommen noch haben sie sich wieder gemeldet.

Immer wieder versuchen Betrüger mit dem sogenannten "Enkeltrick" vorwiegend ältere Mitbürger um ihr Erspartes zu bringen. Seien sie misstrauisch, wenn sie die Stimme des Anrufers nicht sicher erkennen. Nehmen sie sich in jedem Fall Zeit, die Angaben des Anrufers zu überprüfen und lassen sie sich nicht drängen. Geben sie kein Geld an Personen, die sie nicht kennen. Rufen sie bei einem entsprechenden Anruf eine Person ihres Vertrauens oder wie in oben genanntem Fall gleich die Polizei an. (jh)

Nürtingen (ES) - Diebe im Einkaufsmarkt unterwegs

Am Mittwochnachmittag trieben in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 13.45 Uhr zwei mutmaßliche Taschendiebe in einem Einkaufsmarkt in der Straße Zementwerk ihr Unwesen. Einer 59-Jährigen Frau waren zwei nicht deutsch miteinander sprechende Männer aufgefallen, weil sie im Bereich der Obsttheke sehr nahe an sie herantraten. Sie dachte sich jedoch nichts weiter dabei. Als sie ihre eingekauften Waren an der Kasse bezahlten wollte, bemerkte sie, dass die Geldbörse, die sie in der Jackentasche verstaut hatte, fehlte. In der Geldbörse waren außer ca. 30 Euro Bargeld noch EC-Karten und verschiedene andere Dokumente. Die beiden Verdächtigen hatten sich längst aus dem Staub gemacht. (jh)

Esslingen - Verletzt bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall ist am Mittwochabend, um 18.00 Uhr, eine Opel-Fahrerin leicht verletzt worden. Die 65-Jährige war bei stockendem Verkehr von Esslingen in Richtung Denkendorf unterwegs. Auf der Umfahrung Richtung Nellingen reagierte ein ihr nachfolgender 42-jähriger BMW-Fahrer zu spät und fuhr ins Heck des Opel. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 6.000 Euro. Die Opel-Lenkerin erlitt hierbei leichte Blessuren und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. (jh) Esslingen (ES) - Unfallflüchtiger dank Zeugin ermittelt

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte ein Unfallflüchtiger am Mittwochmittag ermittelt werden. Der 68-jährige VW Golflenker war gegen 12.45 Uhr in der Dürrbeundstraße in Richtung Schäferplatz unterwegs. Aufgrund Gegenverkehrs musste er kurz anhalten. Beim Losfahren touchierte er einen am Fahrbahnrand geparkten Ford. Ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, fuhr er weiter. Laut der Zeugin sei er sogar beschleunigt weggefahren. Sie notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei. Der Unfallverursacher konnte Zuhause angetroffen werden. Er gab an, nichts von einem Unfall bemerkt zu haben. An seinem Fahrzeug war jedoch ebenfalls eine Beschädigung in Höhe von zirka 300 Euro vorhanden. (ms)

Esslingen (ES) - Einbruch ohne Beute

Keinen Erfolg hat ein Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag gehabt. Über eine aufgehebelte Haustür gelangte der Unbekannte in ein Bürogebäude in der Plochinger Straße in Oberesslingen. Im Inneren gelang es ihm aber nicht die Eingangstüren in drei Stockwerken zu Büros und Arztpraxen zu öffnen. (ms)

Plochingen (ES) - Vermisstensuche nach 80-jährigem Mann

Nach einem vermissten orientierungslosen 80-jährigen Mann aus Plochingen musste am Mittwochabend mit einem Großaufgebot an Rettungskräften gesucht werden. Sein Sohn erstattete gegen 20 Uhr eine Vermisstenanzeige und an der sofort eingeleiteten Fahndung beteiligten sich mehrere Streifenwagen, Suchhunde sowie ein Polizeihubschrauber. Die Suche in der Nacht verlief erfolglos. Am Donnerstagmorgen meldete kurz nach 07.00 Uhr ein Passant einen hilflosen älteren Mann im Park beim Römerkastell in Köngen. Es war der gesuchte 80-Jährige aus Plochingen. Mit einer leichten Unterkühlung und leichten Sturzverletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. (ms)

Baltmannsweiler (ES) - Fahrzeug ausgewichen

Totalschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro entstand an einem Audi bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend. Eine 48-jährige Audilenkerin befuhr um 23.50 Uhr die K 1210 von Baach in Richtung Baltmannsweiler. Die Frau gab an, dass ihr ein Auto zur Hälfte auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich sie nach rechts in den dortigen Straßengraben aus. Der Audi kollidierte mit einem Baumstumpf und mehreren kleineren Bäumen. Die 48-Jährige konnte keine Angaben über das entgegenkommende Fahrzeug machen. (ms)

Frickenhausen (ES) - Einbrecher unterwegs

Ein Einbrecher ist am Mittwochabend in der Zeit von 20.00 Uhr bis 21.45 Uhr in der Uhlandstraße unterwegs gewesen. Der Unbekannte hebelte das Fenster eines Wohnhauses auf. Im Inneren durchsuchte er mehrere Zimmer. Der Täter entwendete Peseten in bislang unbekannter Höhe sowie eine lederne rote Schmuckschatulle. In dieser befand sich Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden. Die Ermittlungsgruppe Wohnungseinbrüche hat den Fall übernommen. (ms)

Lenningen (ES) - 10 000 Euro Schaden bei Wildunfall

Auf 10 000 Euro wird der Schaden bei einem Wildunfall geschätzt, der sich am frühen Donnerstagmorgen ereignete. Der Lenker eines Mercedes erfasste gegen 02.30 Uhr auf der Strecke zwischen Oberlenningen und Gutenberg ein Reh, das über die Straße rannte. Das Tier erlitt tödliche Verletzungen. Der Pkw musste abgeschleppt werden. (ms)

Owen (ES) - Unfallflüchtiger gesucht

Ein roter Opel Corsa ist am Mittwochvormittag in der Nähe des Bahnhofs angefahren worden. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte in der Zeit von 09.15 Uhr bis 11.00 Uhr den auf den Parkplätzen in der Eisenbahnstraße abgestellten Pkw an der linken Seite und richtete einen Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro an. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kirchheim unter Telefon 07021 501-0 in Verbindung zu setzen. (ms)

Kirchheim/Teck (ES) - Unfall mit Streifenwagen, Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall der sich am Donnerstagmorgen um 5:42 Uhr bei Kirchheim/Teck auf der B465, Höhe Autobahnmeisterei bzw. Auffahrt zur BAB 8 in Fahrtrichtung München, ereignet hat. Ein Streifenwagen der Polizei war von Kirchheim unterwegs zu einem dringenden Einsatz in Lenningen. Dort wurde ein vermeintlicher Raub auf einen Taxifahrer gemeldet, der sich nachher jedoch als unbegründet darstellte. Auf der Einsatzfahrt kollidierte das Einsatzfahrzeug im Bereich der Anschlussstelle der BAB 8 mit einem VW Golf einer 45-Jährigen, welcher aus Richtung Stuttgart kommend bei grünem Ampellicht auf die B465 in Richtung Lenningen einbog. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und sind nicht mehr fahrbereit. Insgesamt wird der Schaden auf rund 23.000 Euro beziffert. Glücklicherweise blieben alle Insassen bei dem Unfall unverletzt. Die Verkehrspolizei sucht Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben (0711/3990-0). (sh)

Rottenburg (TÜ) - Unfallverursacher musste sofort seinen Führerschein abgeben

Ein 33-jähriger Mercedeslenker musste am Mittwochabend nach einem Verkehrsunfall sofort seinen Führerschein abgeben. Der Mann befuhr die L 385 von Dettingen herkommend Richtung Ofterdingen. Da er es wohl sehr eilig hatte, überholte er vor einer Kurve zwei vorausfahrende Fahrzeuge. Als ihm eine 34-jährige Fahrerin eines Dodge entgegenkam zog er auf den rechten Fahrstreifen vor den Renault einer 35-Jährigen. Trotz Vollbremsung aller Fahrer kam es zum seitlichen Zusammenstoß zwischen dem Dodge und dem Mercedes. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von zirka 5500 Euro. Die Renaultlenkerin konnte glücklicherweise rechtzeitig abbremsen. Das Polizeirevier Rottenburg sucht unter Telefon 07472/9801-0 nach Zeugen zu dem Verkehrsunfall. Es wird insbesondere ein bislang unbekannter Autofahrer gesucht, der hinter dem Renault der 35-Jährigen unterwegs war und ebenfalls von dem Unfallverursacher überholt wurde. (ms)

Mössingen (TÜ) - Autofahrer steht unter Alkoholeinwirkung

Eine Streife des Polizeireviers Tübingen stoppte am Mittwochnachmittag kurz nach 16.00 Uhr in der Ofterdinger Straße einen Polo-Fahrer, weil dieser nicht angeschnallt war. Bei der Kontrolle konnte beim 33-jährigen Fahrer Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Er musste deshalb sein Auto abstellen und wird zur Anzeige gebracht. (jh)

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/ 942-1104

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Sven Heinz, (sh), Telefon 07121/942-1103

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: