Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Fußgängerin von Auto angefahren und schwer verletzt, Firmeneinbrüche, Unfall im Kreisverkehr

Reutlingen (ots) - Fußgängerin bei Unfall schwerverletzt

Esslingen-Berkheim. Am Donnerstagmittag ist im Rainweg eine 35-jährige schwangere Frau von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Ein 78-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr gegen 12.20 Uhr den Rainweg aus Richtung Kronenstraße kommend in Fahrtrichtung Schurwaldstraße. Im Bereich einer rechtswinkligen Linkskurve erfasste er die Fußgängerin, die am rechten Fahrbahnrand des Rainweges in Richtung Kronenstraße entlang ging Mit schweren Verletzungen wurde die im 9. Monat schwangere Frau nach notärztlicher Versorgung vor Ort ins Klinikum nach Esslingen verbracht. Zur Unfallzeit regnete es stark. An die Unfallstelle wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Sachverständiger hinzugezogen. (jh)

Oberboihingen (ES) - Einbruch in zwei Firmen

Einbrecher waren in der vergangenen Nacht in zwei Betrieben in der Max-Eyth-Straße und in der Daimlerstraße zugange. Die noch Unbekannten stiegen in einem Holz verarbeitenden Betrieb mit Hilfe einer Leiter auf einen Lagerraum und gelangten nach Aufhebeln eines Tores ins Gebäudeinnere. Dort durchstöberten sie in mehreren Büros Schubladen und Schränke und nahmen nach bisherigen Erkenntnissen eine Geldkassette mit über 1.000 Euro sowie zwei Laptops von nicht bekanntem Wert mit. Der angerichtete Schaden lässt sich noch nicht beziffern. In einem Betrieb in der Daimlerstraße hebelten die Täter ein großes Metalltor auf und drangen nach Aufbrechen einer weiteren Türe zu den Büroräumen vor. Auch hier wurden anschließend sämtliche Behältnisse aufgerissen bzw. aufgewuchtet und durchwühlt. Hier fehlt einen Geldkassette mit ca. 1.000 Euro Bargeld. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Anhand der Spuren dürften beide Einbrüche von denselben Tätern verübt worden sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Nürtingen, Tel. 07022/9224-0, entgegen. (jh)

Gomaringen - (TÜ) - Unfall im Kreisverkehr

Blechschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro gab es heute Morgen, kurz nach 06.00 Uhr, bei einem Unfall im Kreisverkehr der Ohmenhäuser- /Reutlinger Straße. Dort war ein 48-jähriger Ford-Fahrer aus der Reutlinger Straße kommend in den Kreisverkehr eingefahren und wollte diesen bei der Ausfahrt zur L 384 wieder verlassen. Ein 26-jähriger Seat-Fahrer übersah beim Einfahren aus der Ohmenhäuser Straße den bereits im Kreisverkehr fahrenden Ford und es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Fahrzeuglenker blieben hierbei unverletzt. Der Ford musste abgeschleppt werden. (jh)

Josef Hönes (jh) Tel. 07121/942-1102

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: