Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Zwei Fußgängerinnen von Pkw erfasst und schwer verletzt

Reutlingen (ots) - Rottenburg (TÜ) - Unfallverursacher am Steuer eingenickt

Ein folgenschwerer Unfall hat sich am Donnerstagnachmittag, gegen 15.20 Uhr, in Rottenburg ereignet. Ein 75-jähriger Rottenburger war mit seinem VW Touran aus Richtung Stadtmitte kommend auf der Weggentalstraße auf dem Weg zur Wallfahrtskirche, als er einnickte und infolge dieses sogenannten Sekundenschlafs auf die linke Fahrbahn geriet. Unglücklicherweise kamen ihm in diesem Moment am dortigen Fahrbahnrand zwei 62-jährige Damen zu Fuß entgegen. Der VW erfasste die beiden Frauen frontal. Die Fußgängerinnen wurden nach dem Aufprall auf den Boden geschleudert. Mit schweren Verletzungen wurden sie in eine Klinik eingeliefert. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft behielten die Beamten der Verkehrspolizeidirektion den Führerschein des Unfallverursachers ein. Dieser wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Andrea Kopp, Tel. 07121/942-1101

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: