Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Esslingen-Sirnau (ES), Blumberg (TUT): Gartenhausaufbrüche durch unbekannte Täterschaft - Täter ließen in Blumberg gestohlenen Pickup mit Diebesgut in Sirnau zurück und flüchten

Reutlingen (ots) - Mit einem bei einem Einbruch in einen holzverarbeitenden Betrieb in Blumberg, Krs. Villingen-Schwenningen gestohlenen Mitsubishi Pickup fuhren unbekannte Täter heute Nacht nach Esslingen-Sirnau und brachen dort in der Kleingartenanlage Schafweide mehrere Gartenhäuser bzw. Geräteschuppen auf. Ein Zeitungsausträger hatte heute Morgen gegen 04.00 Uhr im Bereich der Gartenanlage den Lichtschein von Taschenlampen wahrgenommen und aus dem dortigen Waldgebiet Schlaggeräusche vernommen. Weil ihm das Ganze recht merkwürdig vorkam, verständigte er die Polizei. Daraufhin fuhren mehrere Streifen zur Siedlung im Schliffweg. Bei ihrer Ankunft entdeckten die Beamten Aufbruchspuren an verschiedenen Geräteschuppen und Gartenhäusern. In unmittelbarer Nähe auf dem Zufahrtsweg zur Kleingartenanlage stand ein Mitsubishi Pickup mit VS-Kennzeichen. Auf dessen Ladefläche befanden sich zahlreiche Geräte wie Koffergrill, Motorsense, Benzingenerator, Motorsägen sowie weiteres Zubehör und diverse Kleinteile. Personen waren nicht mehr beim Fahrzeug. Trotz sofort eingeleiteter intensiver Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen und der Unterstützung eines Polizeihubschraubers verliefen diese ohne Erfolg. Ermittlungen des Polizeipräsidiums Tuttlingen ergaben schließlich, dass der Mitsubishi Pickup aus der Halle einer Schreinerei in Blumberg zusammen mit hochwertigen Arbeitsmaschinen in derselben Nacht entwendet worden waren. Allein durch den Diebstahl der mehr als ein Dutzend Maschinen entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Hierbei war die betroffene Firma in der Vergangenheit bereits zweimal Opfer gleichgelagerter Straftaten.

Das Fahrzeug wurde zunächst sichergestellt. Ebenso die Gegenstände, die auf der Ladefläche aufgefunden und - ersten Erkenntnissen zufolge -aus den Einbrüchen in die Gartenhäuser herrühren. Der Polizeiposten Oberesslingen hat die weitere Sachbearbeitung bezüglich der Gartenhausaufbrüche übernommen. Entsprechende Ermittlungen sind derzeit im Gange.

Josef Hönes, Tel. 07123/942-1102

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: