Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Reutlingen (RT): Hoher Schaden und ein Leichtverletzter bei Brand in Mehrfamilienhaus

Reutlingen (ots) - In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Liststraße ist heute Morgen gegen 05.00 Uhr ein Brand ausgebrochen. Dabei dürfte nach bisherigen Schätzungen ein Schaden in Höhe von mindestens 300.000 Euro entstanden sein. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in die Klinik eingeliefert. Kurz nach 05.00 Uhr ging beim Führungs- und Lagezentrum der Polizei ein Notruf einer 26-jährigen Bewohnerin einer Wohnung im 2. Obergeschoss ein, die mitteilte, dass eine Matratze in ihrer Wohnung , in der sich sie und ihre beiden 1 und 4 Jahre alten Kinder aufhielten, Feuer gefangen hätte. Als wenig später die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, hatte das Feuer bereits auf das Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses übergegriffen. Die Einsatzkräfte begannen sofort mit der Evakuierung sämtlicher im Gebäude befindlicher 14 Personen. Ein gehbehinderter 76-jähriger Mann wurde mittels Drehleiter geborgen. Er erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und kam vorsichtshalber zur ärztlichen Behandlung in die Klinik. Alle anderen Bewohner blieben unverletzt. Der Reutlinger Feuerwehr gelang es den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und so eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Immer wieder loderten jedoch vereinzelte Glutnester auf, die gelöscht werden mussten. Mittlerweile ist das Feuer abgelöscht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Ursächlich für das Feuer dürfte ein auf der Matratze abgelegter und kurz zuvor benutzter Föhn gewesen sein. Entsprechende Ermittlungen sind im Gange. Brandermittler der Kriminalpolizei sind gegenwärtig an der Brandstelle. Die FFW Reutlingen war mit 2 Löschzügen und das DRK war mit 7 Fahrzeugen und 2 Notärzten im Einsatz.

Josef Hönes, Te. 07121/9421102

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: