Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Vergeblich gehupt

Offenburg (ots) - Offenburg - Vergeblich gehupt

Dass er am Mittwoch um 9.35 Uhr in der Hauptstraße versehentlich an der beabsichtigten Einmündung Straßburger Straße vorbeigefahren war, bemerkte ein 47-jähriger Kia-Fahrer sofort. Er stoppte und setzte seinen Wagen zurück. Was er dabei nicht bemerkte war die 68 Jahre alte VW-Lenkerin, die bereits hinter ihm stand, das Unheil kommen sah und vergeblich die Fahrzeughupe betätigte. Der Kia rammte den VW, wodurch Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro verursacht wurde.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: