Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Ein Fuchs im Haus

In der Nacht zum Dienstag gegen 01.30 Uhr entdeckte ein Bewohner eines Anwesens in der Gernsbacher Straße im Treppenhaus einen Fuchs, der sich dort unbemerkt und unerlaubt Zutritt verschafft hatte. Da das Tier offensichtlich nicht dazu gebracht werden konnte das Haus wieder zu verlassen wurde die Polizei um Hilfe gebeten. Auch den eintreffenden Beamten gelang es trotz des Einsatzes diverser Hilfsmittel zunächst nicht den Fuchs zum Verlassen seines Zufluchtortes auf einer Fensterbank zu bewegen. Auch ein Brett von einer nahegelegenen Baustelle als Querungshilfe zur Treppe wurde vom Wildtier nicht akzeptiert. Unvermittelt sprang der Fuchs dann von seinem Platz herunter und flüchtete sich in den Keller. Dort wurde er von den Beamten nun gestellt. Nach einer angedrohten Festnahme mit einem Hundefanggerät und der Zusicherung eines straffreien Abzuges - ein Strafantrag wegen Hausfriedensbruch wurde nicht gestellt - entschied sich der Fuchs doch fürs Gehen und verschwand im Dunkeln der Kurstadtnacht in unbekannte Richtung.

Baden-Baden - Jugendliche Störenfriede

In der Nacht zum Dienstag beschwerten sich Patienten eines Sanatoriums in der Leopoldstraße gegen 00.30 Uhr über ruhestörenden Lärm einer Gruppe Jugendlicher, die sich beim dortigen Denkmal aufhielten. Als eine Streife kurz darauf dort eintraf konnten die Beamten laute Stimmen und Musik wahrnehmen. Die Störenfriede ihrerseits rannten bei Erkennen des Polizeifahrzeuges unter Mitnahme ihrer Habseligkeiten über die Engelwiese davon. Ein 17-jähriger blieb jedoch standhaft und stellte sich der Überprüfung. Nach einem entsprechenden Gespräch räumte dieser bereitwillig den Platz auf. Die Nachtruhe war wieder hergestellt.

Bühl - Gegen Blumenkübel geprallt

Weil er nach eigenem Bekunden durch die Sonne geblendet wurde prallte am Montag gegen 20.00 Uhr ein 70-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw Audi bei der Fahrt in der Oberweierer Straße gegen einen städtischen Blumenkübel. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste an den Abschlepphaken.

Bühl - Leergut gestohlen

Eine Bewohnerin der Benderstraße stellte in der Nacht zum Dienstag gegen 04.00 Uhr vor ihrem Anwesen einen mit Leergut beladenen Einkaufswagen fest. Von einer eintreffenden Streife wurde dann festgestellt, dass die Kisten vom umzäunten Areal eines Einkaufsmarktes in der Bühlertalstraße gestohlen worden waren. Im Rahmen der Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 23-Jährigen, der im dortigen Bereich angetroffen und überprüft wurde. Dieser bestritt jedoch etwas mit dem Diebstahl zu tun zu haben. Der Einkaufswagen wurde samt Leergut bis zur Übergabe an den Markt zur Wache gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: