Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Roller gestohlen

Ein vor dem Anwesen Hauptstraße 17 a in Balg verschlossen abgestellter Roller der Marke Aprilia mit schwarz/roter Lackierung und dem Versicherungskennzeichen 454 KUZ wurde zwischen Samstagabend 21.00 Uhr und Sonntag 11.00 Uhr von bisher unbekanntem Täter gestohlen. Hinweise nimmt der Polizeiposten Baden-Oos unter der Rufnummer 07221/6250 entgegen.

Baden-Baden - Sturz eines Kradfahrers

Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam am Sonntag gegen 14.00 Uhr ein 50-jähriger Kradfahrer im alten Schlossweg zu Fall. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer erkannte die Situation, bremste sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab und sorgte so dafür, dass der Biker nur noch mit geringer Geschwindigkeit gegen die Front des Pkw prallte. Der Motorradfahrer blieb zum Glück unverletzt, der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro.

Sinzheim - Ohne Fahrerlaubnis und nicht versichert

Eine Polizeistreife wurde am Sonntag gegen 16.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Industriestraße auf einen Pkw Peugeot aufmerksam, an dem ein abgelaufenes Saisonkennzeichen angebracht war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass für den Pkw keine Versicherung bestand, zudem war der 47-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Peugeot wurde abgeschleppt, die entsprechenden Anzeigen folgen.

Bühl - Überfall gescheitert

Am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr betrat ein maskierter Räuber den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Hauptstraße und forderte unter Vorhalt einer Pistole von der alleine anwesenden Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Dazu legte er eine mitgebrachte rote Plastiktüte mit weißen Punkten und der Aufschrift "TOP CENTER" auf den Tresen. Trotz der Bedrohung verweigerte die Frau die Herausgabe des Geldes, so dass der Täter ohne Tüte und ohne Geld den Tatort verließ und in nördlicher Richtung davon rannte. Eine sofort ausgelöste Fahndung der Polizei blieb leider ohne Ergebnis. Der mutmaßliche Räuber war etwa 170 bis 175 cm groß, hatte einen dunklen Teint, sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent, maskiert mit schwarzer Strickmütze, trug weiße Trainingsjacke mit dünnen blauen Streifen, schwarze Jogginghose und schwarz/weiße Schuhe. Hinweise an die Kripo unter Telefon 07222/761-300 oder 0781/21-2820.

Bühl - Unfall durch Vorfahrtsverletzung

Von der Brucknerstraße kommend fuhr am Sonntag gegen 13.30 Uhr ein 34-jähriger Ford-Lenker unter Missachtung der Vorfahrt in die Straße "Am Bannweg" ein und prallte dort mit einem VW-Golf einer 24-jährigen Autofahrerin zusammen. Dabei entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Gegen den Verursacher wurde Anzeige erstattet.

Lichtenau - Radlerin verletzt

Eine gestürzte 35-jährige Radfahrerin musste am Sonntag gegen 12.40 Uhr mit Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Radlerin war auf einem Radweg entlang der L 75 in Höhe des Neubaugebietes "Im Pfad" vermutlich aus Unachtsamkeit einem vorausfahrenden Radler aufgefahren, als dieser abbremste.

Bühl/Altschweier - Brand in Toilette

Am Sonntag gegen 15.45 Uhr wurden auf einer öffentlichen Damentoilette hinter der Einsegnungshalle beim Friedhof Altschweier Papierhandtücher mutwillig in Brand gesetzt. Das Feuer erlosch von selbst, verursachte jedoch einen Schaden von etwa 1000 Euro. Die Toilette musste danach verschlossen werden. Das Polizeirevier hofft auf Hinweise an die Rufnummer 07223/99097-0.

Bühlertal - Parkrempler

Ein Missgeschick einer 46-jährigen Ford-Fahrerin beim Einparken führte am Sonntag gegen 15.10 Uhr auf einem Parkplatz beim "Plättig" zu einem Zusammenstoß mit einem dort abgestellten VW-Kombi. Der Parkrempler hatte einen Blechschaden von zirka 4000 Euro zur Folge.

Bühl/Altschweier - Biker gestürzt

Mit leichten Verletzungen wurde am Sonntagabend gegen 21.10 Uhr ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Jugendliche kam auf der Fahrt auf der Reblandstraße von Altschweier nach Eisental in einer Kurve vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn. Am Kraftrad entstand ein Schaden vom etwa 2000 Euro, dieses musste abgeschleppt werden.

Baden-Baden/Steinbach - Nach Unfall Fahrer gesucht

Bei der Fahrt auf der Yburgstraße talwärts geriet in der Nacht zum Montag gegen 04.00 Uhr ein noch unbekannter Fahrer eines Pkw Opel Omega ausgangs der Doppelkurve beim Schwimmbad ins Schleudern. Der Pkw drehte sich um 180 Grad und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Betonpfosten und eine Einfriedung eines dortigen Anwesens. Von zwei Zeugen wurde danach ein Mann an der Unfallstelle angetroffen, der die Angelegenheit so regeln wollte. Da diesen jedoch eine alkoholische Beeinflussung des Mannes auffiel, wurde die Polizei verständigt. Bis zu deren Eintreffen hatte sich der mutmaßliche Opel-Fahrer zu Fuß in Richtung Neuweier entfernt. Der Pkw wurde abgeschleppt. Weitere Ermittlungen der Polizei führten bisher nicht zur Feststellung des Verursachers, diese dauern an.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: