Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Körperverletzung

Vor einem Einkaufsmarkt in der Kaiserstraße wurden am Mittwoch gegen 15.45 Uhr zwei 18 und 29 Jahre alten Männer nach eigenem Bekunden grundlos von einer dreiköpfigen Gruppe - zwei Männer, eine Frau - angegangen. Dabei sollen die unbekannten Täter auf die Geschädigten eingeschlagen haben. Ein Geschädigter sei dabei auf den Boden gestoßen worden. Als die Aggressoren die eintreffende Polizeistreife erkannten, flüchteten die drei Personen unerkannt in Richtung Schlossstraße.

Rastatt - Doppeltes Pech

Auf einem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße "Im Baisert" fuhren am Mittwoch gegen 16.30 Uhr zwei Pkw-Fahrer gleichzeitig aus gegenüberliegenden Parkplätzen rückwärts aus, übersahen dabei den anderen und prallten so zusammen. Ein Blechschaden von etwa 4.000 Euro war die Folge.

Rastatt - Biker leicht verletzt

Bei der Fahrt in der Ottersdorfer Straße stadtauswärts kam am Mittwoch gegen 19.20 Uhr ein 17-jähriger Kleinkraftradfahrer ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Beim Sturz wurde der junge Biker zum Glück nur leicht verletzt. Am Krad entstand ein Schaden von zirka 500 Euro.

Rastatt - Platzverweise erteilt

Nach dem Eingang mehrerer Anrufe zu Ruhestörungen beim Bolz- und Spielplatz in der Carl-Benz-Straße wurde die Örtlichkeit in der Nacht zum Donnerstag kurz vor 23.30 Uhr von einer Polizeistreife überprüft. Vor Ort konnten mehrere alkoholisierte Personen angetroffen werden. Im Verlauf der Kontrolle wurde ein 18-Jähriger immer lauter, beleidigte die Beamten und sorgte so für eine aggressive Stimmung. Erst mit Unterstützung einer weiteren Streife konnte die Situation beruhigt werden. Den Anwesenden wurde ein Platzverweis erteilt und so die Nachtruhe wieder hergestellt. Gegen den Heranwachsenden wird Anzeige erstattet.

Kuppenheim - Unfall durch Vorfahrtsverletzung

Von der Ringstraße kommend fuhr am Mittwoch kurz nach 13.00 Uhr ein 73-jähriger Smart-Fahrer nach rechts in die Murgtalstraße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines dort von links heranfahrenden bevorrechtigten 64-jährigen Motorradfahrers. Dieser wich dem Pkw aus, kam so zu Fall, blieb zum Glück unverletzt. An der Maschine entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

Gaggenau - Vorfahrt missachtet

Beim Abbiegen nach links von der Friedrich-Ebert-Straße in die August-Scheider-Straße missachtete am Mittwoch gegen 15.00 Uhr eine 47-jährige Hyundai-Lenkerin die Vorfahrt einer dort von rechts kommenden bevorrechtigten 34-jährigen BMW-Fahrerin. Bei der Kollision entstand Sachschaden von zirka 3.500 Euro.

Gaggenau - Parkrempler mit Folgen

Ein Unachtsames Ausparken eines 40-jährigen VW-Fahrers am Mittwoch gegen 18.45 Uhr auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Max-Roth-Straße hatte einen Zusammenstoß mit einem Markengefährten eines 51-jährigen Autofahrers mit einem Blechschaden von etwa 4.000 Euro zur Folge.

Gaggenau - Alkoholisiert am Steuer

Bei der Überprüfung eines 37-jährigen VW-Lenkers in der Nacht zum Donnerstag kurz nach 23.20 Uhr in der Murgtalstraße stellte eine Polizeistreife Anzeichen einer alkoholischen Beeinflussung fest und führte einen Test durch. Dieser ergab einen Wert noch im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Anzeige folgt.

Gaggenau - Aufgefahren

Vermutlich war am Donnerstagmorgen ein 59-jähriger Mercedes-Fahrer für einen Moment unachtsam unterwegs. Bei der Auffahrt zur B 463 bei der Anschlussstelle Gaggenau-Mitte sah er gegen 06.10 Uhr einen an der Einmündung verkehrsbedingt wartenden Pkw gleicher Marke zu spät und fuhr auf. Dabei entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Weisenbach - Radler verletzt

Ein 15-jähriger Radfahrer befuhr am Mittwoch gegen 14.45 Uhr mit seinem Mountainbike den steilen Verbindungsweg zwischen Rosenstraße und Eugen-Holtzmann-Straße talwärts. An der Einmündung missachtete der Radler die Vorfahrt eines Pkw-Fahrers, prallte gegen das Fahrzeug und zog sich Verletzungen zu. Der Jugendliche - war ohne Helm unterwegs - wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden wird auf zirka 2.000 Euro geschätzt.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: