Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Lahr

Offenburg (ots) - Kippenheim - Arbeitsunfall Auf dem Gelände eines Logistikbetriebes wurde am Dienstagmorgen ein Arbeiter von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der 33-Jährige wurde beim Überqueren einer Zufahrt übersehen und angefahren. Hierbei wurde er über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe des Autos geschleudert. Der Verletzte wurde nach erster Versorgung durch einen Notarzt zur Behandlung ins Ortenauklinkum Lahr gebracht. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Friesenheim - Vorfahrt missachtet Eine 77-Jährige ist am Dienstagvormittag mit ihrem Mitsubishi auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Oberweierer Hauptstraße mit einem Renault zusammengestoßen. Die Seniorin hatte den von rechts kommenden Wagen übersehen. Insgesamt dürfte Sachschaden in Höhe von etwa 4 500 Euro entstanden sein. Verletzt wurde niemand.

Mahlberg, A 5 - Ehrlicher Finder Eine auf dem Rasthof Mahlberg-West verlorene Geldbörse hat am Dienstagabend ihren Weg zurück zu ihrem Besitzer gefunden. Hierfür verantwortlich war ein ehrlicher Finder, der das gute Stück samt Inhalt einschließlich eines beachtlichen Bargeldbetrages den Beamten des Verkehrskommissariates Offenburg übergeben hatte. Der Eigentümer hatte den Verlust zwischenzeitlich schmerzlich bemerkt. An der Grenze zur Schweiz wurde dem aus Bahrain stammenden Mann die Einreise wegen fehlender Identitätspapiere verweigert. Nach einigen Telefonaten konnten `Papiere´ und Geld am Ort des Verlustes übergeben werden. Ob dem Wunsch des Finders entsprochen wurde, ist nicht bekannt; dieser hatte im Falle eines Finderlohnes um Begünstigung einer wohltätigen Organisation gebeten.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: