Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Drogen im Rucksack

Bei der Kontrolle eines 34-jährigen Mannes am Dienstag gegen 16.30 Uhr in der Kaiserstraße durch eine Polizeistreife warfen die Beamten auch einen Blick in den mitgeführten Rucksack. Dort wurden in einer Dose versteckt rund 50 Gramm Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt. Bei einer anschließenden Nachschau in der Wohnung konnte nochmals eine geringe Menge der Droge und entsprechende Utensilien aufgefunden werden. Eine Anzeige folgt nach Abschluss der Ermittlungen.

Durmersheim - Fehler beim Abbiegen

Von der Unteren Bahnhofstraße kommend wollte am Dienstag gegen 08.20 Uhr eine 33-jährige Mercedes-Fahrerin bei hohem Verkehrsaufkommen nach rechts in die Werderstraße abbiegen. Dazu musste die Frau auf Grund der Verkehrssituation in einem weiten Bogen ausholen und stieß dabei aus Unachtsamkeit gegen einen Pkw Renault. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Durmersheim - Radfahrer übersehen

Beim Abbiegen nach links auf einen Parkplatz übersah am Dienstag gegen 20.00 Uhr eine 81-jährige Peugeot-Fahrerin in der Hauptstraße einen entgegenkommenden 19-jährigen Radfahrer. Dieser kam durch die Kollision zu Fall und wurde verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Rastatt - Fehler beim Wenden

Wegen eines Rückstaus auf der B 3 in Richtung Rastatt wollte in der Nacht zum Mittwoch gegen 23.10 Uhr ein 61-jähriger Renault-Lenker etwa 700 Meter nach einer Tankstelle wenden. Beim Wendemanöver kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Rastatt heranfahrenden Pkw Mercedes, dessen 42-jähriger Fahrer vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war. Beim Unfall entstand Blechschaden von insgesamt 4.000 Euro.

Rastatt/Niederbühl - Pkw contra Fahrrad

Am Donnerstag gegen 11.30 Uhr wollte ein 25-jähriger Opel-Lenker vom Parkplatz einer Bankfiliale auf die Murgtalstraße einfahren. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 55-jährige Radfahrerin dort von rechts kommend entgegen der Fahrtrichtung auf dem Gehweg. Da beiden durch eine Hecke die Sicht erschwert war, kam es zur Kollision. Dabei stürzte die Radlerin zu Boden und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Rastatt - Rechts vor Links missachtet

Auf der Gutenbergstraße fahrend missachtete am Dienstag gegen 17.20 Uhr ein 18-jähriger Renault-Fahrer an der Kreuzung Dr.-Schleyer-Straße die Vorfahrtsregel "Rechts vor Links". Diese hatte zur Folge, dass der Renault mit einem VW zusammenprallte, dessen 40-jährige Fahrerin dort von rechts herangefahren kam. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Pkw des Verursachers auf die Seite um, der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Forbach - Sturz mit Pedelec

Bei der Fahrt auf der L 80 b von Hundseck in Richtung Hundsbach kam am Dienstag gegen 13.10 Uhr ein 66-jähriger Radfahrer mit seinem Pedelec ohne Fremdeinwirkung zu Fall und zog sich beim Sturz erhebliche Verletzungen zu. Er musste vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: