Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg - Lautstarke Auseinandersetzung

Eine lautstarke Auseinandersetzung mehrerer Personen auf der alten Straßburger Straße hat am Dienstagabend die Polizei auf den Plan gerufen. Den gegen 22.45 Uhr von Anwohnern hinzugerufenen Beamten gelang es, die erhitzten Gemüter zu beruhigen. Die Hintergründe des Disputs bleiben unbekannt. Zu verfolgbaren Straftaten kam es nicht.

Offenburg - Langfinger erwischt

Eindeutig glücklos endete der Beutezug eines mutmaßlichen Diebes am Dienstagabend in Schutterwald. Nachdem der Langfinger einen Staubsaugerautomaten auf dem Gelände einer Tankstelle in der Schutterstraße aufgebrochen hatte musste er nicht nur feststellen, dass dieser vor kurzem geleert worden war. Hinzu kam, dass der Betreiber der Tankstelle das Treiben bemerkt und die Verfolgung des Verdächtigen aufgenommen hatte. So gelang es den hinzugerufenen Beamten, den ihnen bestens bekannten Mann samt Einbruchswerkzeug und einstelliger Beute unweit der Burdastraße vorläufig festzunehmen. Der geständige Mittdreißiger wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen.

Zell am Harmersbach - Gestürzte Radfahrerin

Ein geplatzter Reifen hat am Dienstagvormittag zum Sturz einer Radfahrerin auf einem Wirtschaftsweg neben einem Golfclub geführt. Die Seniorin geriet gegen 10.18 Uhr mit ihrem Velo ins Straucheln und stürzte. Hierdurch hatte sie sich Verletzungen zugezogen, die nach dem Transport mit einem Rettungswagen in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Sachschaden dürfte sich in Grenzen halten.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: