Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern und Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Übersehen Beim Abbiegen von der Otto-Hahn-Straße kommend nach links auf die K5373 übersah am Dienstag gegen 14.50 Uhr eine Toyota-Fahrerin eine Opel-Lenkerin. Bei dem Zusammenstoß wurde die 77 Jahre alte Verursacherin leicht verletzt. Die Beamten des Reviers Kehl notierten bei der Unfallaufnahme einen Gesamtschaden in Höhe von 3000 Euro.

Kehl - Vorfahrtsverletzung Weil sie die Vorfahrt einer Opel-Fahrerin an der Einmündung Königsberger Straße / Carl-Benz-Straße missachtet hatte, verursachte am Dienstag gegen 17 Uhr eine 23-jährige KIA-Fahrerin einen Unfall mit einem Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß niemand verletzt.

Kehl - Geflüchtet Auf der Suche nach einer Unfallflüchtigen sind die Beamten des Reviers Kehl. Die Gesuchte hatte am Dienstagabend gegen 22 Uhr beim Versuch Einzuparken mit ihrem silbernen Kleinwagen einen geparkten Golf beschädigt. Die Verursacherin stieg zunächst aus, begutachtete den Schaden und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle in der Berliner Straße ohne sich um den Schaden in Höhe von 1500 Euro zu kümmern.

Kehl - Blechschaden Einen Sachschaden in Höhe von 5000 Euro verursachte am Dienstagabend eine Fiat-Fahrerin in der EDF-Straße, als sie die Vorfahrt einer Opel-Fahrerin an der Einmündung zur Neudorfstraße missachtete. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall kurz vor 20.30 Uhr niemand verletzt.

Sasbach - Fliegende Mitfahrer Eine unliebsame Begegnung mit einem Insekt machte am Dienstagabend eine 22 Jahre alte Mazda-Fahrerin auf der Erlenbadstraße. Ungebeten war der fliegende Mitfahrer im Fahrzeuginneren aufgetaucht. Bei dem Versuch diesen zu verjagen, verlor die junge Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn, prallte gegen einen Findling und kam im Gartenbereich eines Anwesens zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme durch Beamte des Reviers Achern wurde ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro notiert. Die 22-Jährige musste zur medizinischen Versorgung stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Seebach - Mit Zweirad gestürzt

Weil er mit überhöhter Geschwindigkeit versuchte eine Rechtskurve auf der B500 zu durchfahren, kam am Dienstag kurz nach 19 Uhr ein Kawasaki-Fahrer von der Fahrbahn ab. Der 21 Jahre alte Fahrer hatte wohl die physikalischen Kräfte unterschätzt und war auf seinem Weg in Richtung Ruhestein bei dem Sturz mit einer Schutzplanke kollidiert und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Die Beamten der Verkehrsgruppe Baden-Baden legten neben einer Anzeige an die Staatsanwaltschaft auch eine Schadensmeldung an die Straßenmeisterei vor.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: