Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Kehl - Übersehen

Beim Anfahren in der Friedhofstraße übersah am Mittwoch um 17.30 Uhr eine 72-jährige Toyota-Fahrerin den VW einer 34 Jahre alten Fahrerin. Der Zusammenstoß zog eine Gesamtsachschadenshöhe von 2.000 Euro nach sich.

Willstätt, Hesselhurst - Gestreift

Im Fempelweg streifte am Mittwoch um 17.30 Uhr eine 18-jährige Fiat-Fahrerin einen geparkten Mitsubishi und verursachte Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Sasbach - Wildunfall

Ein 19 Jahre alter Ford-Fahrer war am Donnerstag um 01.25 Uhr auf der K 5372 von Sasbach in Richtung Sasbachried unterwegs, als ihm von links kommend ein Fuchs vor das Auto lief. Das Wildtier überlebte den Zusammenstoß nicht, am Ford wurde Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht.

Oberkirch - Dreimal gerammt und weggefahren

Mehrere Zeugen sowie der Besitzer eines geparkten BMW selbst beobachteten am Mittwochabend gegen 20.10 Uhr in der Bellensteinstraße, wie ein älterer Nissan-Fahrer versuchte auszuparken. Der rammte dabei nicht weniger als dreimal den geparkten BMW und verursachte so Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Dennoch fuhr er offenbar unbeirrt davon. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch haben die Ermittlungen aufgenommen und prüfen nun, ob der 87-jährige Halter des Nissan diesen selbst gesteuert und den Sachschaden verursacht hatte.

Sasbachwalden - Zusammenstoß

Beim rückwärts Ausfahren aus einer Grundstückszufahrt in der Schönbüchstraße stieß am Mittwoch um 20 Uhr ein 56 Jahre alter Opel Astra-Fahrer gegen den durchfahrenden Opel Corsa einer 22-Jährigen. 2.000 Euro Sachschaden waren die Folge.

Achern - Aufgefahren

Eine 21-jährige Toyota-Fahrerin befuhr am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr von der B 3 kommend den Auffahrtast zur L 87 in Richtung Autobahn. Beim Einfahren auf die Landstraße übersah sie den Renault eines 61-Jährigen, der vor ihr verkehrsbedingt abbremsen musste. Bei dem Auffahrunfall wurde niemand verletzt, rund 8.000 Euro Gesamtsachschaden waren zu verzeichnen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: