Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Diebstahl bei Baustelle

Am Montag gegen Mittag wurde festgestellt, dass am zurückliegenden Wochenende in einen Rohbau in der Nelkenstraße eingebrochen worden war. Nachdem die Täter eine Eingangstür unter Gewaltanwendung geöffnet hatten, entwendeten sie aus den Räumen mehrere Armaturen und andere Gegenstände im Wert von etwa 1.000 Euro.

Rastatt - Weiterfahrt gestoppt

Nachdem ein Alkoholtest positiv verlief und einen Wert noch im Bereich einer Ordnungswidrigkeit anzeigte, wurde einem 27-jährigen Rollerfahrer am Montagabend gegen 22.15 Uhr bei einer Kontrolle durch die Polizei in der Ludwigstraße die Weiterfahrt untersagt und dazu die Fahrzeugschlüssel einbehalten. Eine Anzeige folgt.

Rastatt - Fahrgäste belästigt

Sichtlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand ein 19-jähriger Fahrgast, der in der Nacht zum Dienstag kurz vor 01.00 Uhr beim Verlassen eines Zuges beim Bahnhof Rastatt von der Polizei in Empfang genommen wurde. Dieser hatte zuvor während der Fahrt andere Mitreisende belästigt und angepöbelt. Der junge Mann zeigte sich dann aggressiv und renitent, er musste geschlossen zur Wache verbracht werden. Dort ergab ein Alkoholtest einen Wert von nahezu zwei Promille. Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde der Proband aufgrund seines Gesamtzustandes in eine Klinik gebracht und dort aufgenommen.

Gaggenau - Körperverletzung

Vermutlich auf Grund bestehender Streitigkeiten ging am Montagabend gegen 22.40 Uhr ein 38 und 39 Jahre altes Pärchen in der Bahnhofstraße vor einer Gaststätte auf eine 44-jährige Geschädigte los. Es kam zu Handgreiflichkeiten durch die die Geschädigte leicht verletzt wurde. Eine 40-jährige Bekannte der Frau, die schlichtend in den Streit eingreifen wollte, wurde ebenfalls von dem aggressiven Paar angegangen und verletzt. Bis zum Eintreffen der Polizei hatten sich die Tatverdächtigen bereits entfernt. Anzeigen folgen nach Abschluss der Ermittlungen.

Gaggenau - Wildunfall

Ein unliebsame Begegnung mit einem Reh musste ein 49-jähriger Ford-Lenker am frühen Dienstagmorgen gegen 05.15 Uhr bei der Fahrt auf der L 79 a zwischen Selbach und Ottenau machen. Das Wildtier querte unvermittelt die Straße, wurde dabei vom Pkw erfasst und getötet. Der Ford muss mit einem Schaden von zirka 1.000 Euro in die Werkstatt.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: