Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Lahr

Offenburg (ots) - Kippenheim - Verbotener Drogenbesitz

Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte am Sonntagabend um 20.40 Uhr einen 20-Jährigen, der seinen Opel an der Kapelle abgestellte hatte. Dabei kam zu Tage, dass der Mann verbotener Weise im Besitz von Marihuana war. Die Drogen wurden beschlagnahmt, eine Strafanzeige ist die Folge.

Lahr - Unbekannter schlägt Betrunkenen nieder

Zeugen wählten am Sonntag um 20.45 Uhr den Notruf, nachdem ein bislang Unbekannter nahe einer Tankstelle an der Freiburger Straße einen anderen Mann mit einer Flasche gegen den Kopf niedergeschlagen hatte. Der 58-Jährige wurde offenbar nur leicht verletzt, erwies sich als betrunken und wurde gegenüber Rettungsdienst und Polizei zunehmend renitent. Schließlich musste er in Gewahrsam genommen werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Lahr - Wer hat angefangen?

In der Hüpfburg des Spielplatzes an der Straße 'Im Götzmann' gerieten am Sonntag gegen 18 Uhr zunächst zwei 5 und 6 Jahre alte Jungen aneinander. Die Knirpse schubsten und stießen einander, dann griffen die Mütter ein. Schließlich gerieten jedoch Letztere in einen heftigen und lautstarken Streit darüber, welcher der Sprösslinge wohl den Zwist begonnen habe. Die Damen fanden keine Einigung, stritten unerbittlich darüber und machten das Einschreiten einer hinzugezogenen Streifenwagenbesatzung notwendig. Die Beamten konnten nur mit Mühe die erhitzten Gemüter beruhigen und voneinander trennen.

Lahr, Kippenheimweiler - Rücksichtslose Zeitgenossen

Das sommerliche Wetter lockte am Sonntagmittag viele Besucher an den Waldmattensee. Als gegen 15 Uhr eine Streifenwagenbesatzung nach dem Rechten sah, waren alle Parkplätze belegt. Doch statt anderweitig zu parken und vielleicht einen etwas längeren Fußweg zum See in Kauf zu nehmen, gab es gleich mehrere Zeitgenossen, die ihren PKW rücksichtslos in das Halteverbot, auf Sperrflächen und sogar in der Feuerwehrzufahrt abstellten. Zehn Badegäste erwarten nun Post von der Bußgeldbehörde.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: