Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots) - Achern, A 5 - Zeugen nach Diebstahl gesucht

Unbekannte Diebe schlugen am frühen Donnerstagmorgen auf dem Parkplatz 'Feldmatt' an der Autobahn in Richtung Süden zu. Zwischen 1 Uhr und 3 Uhr schlitzten sie an einem abgestellten Sattelzug zunächst die Plane des Aufliegers auf, um die Ladung zu inspizieren. Die schien den Tätern offenbar gewogen, denn sie öffneten nun die gesamte Plane und stahlen insgesamt vier Paletten mit Kosmetika eines Markenherstellers im Gesamtwert von 12.000 Euro. Es ist davon auszugehen, dass die Diebe selbst mit einem Lastwagen unterwegs waren. Die Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl hoffen nun auf Zeugenhinweise zu den nächtlichen Aktivitäten unter Tel.: 07223-808470.

Appenweier, A 5 - Aufgefahren

Offenbar mit nicht angepasster Geschwindigkeit war am Mittwochvormittag ein 31 Jahre alter Opel-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Appenweier und Achern in Richtung Norden auf der Autobahn unterwegs. Bei stockendem Verkehr krachte er um 10.25 Uhr auf dem linken Fahrstreifen einem vorausfahrenden Audi ins Heck, wodurch Sachschaden in einer Gesamthöhe von 11.000 Euro verursacht wurde. Verletzt wurde niemand.

Kehl, Bodersweier - Schneckenjagd

Nachdem er am späten Mittwochabend verdächtigen Taschenlampenschein im Garten hinter dem Haus der Nachbarn bemerkt hatte, befürchtete ein Anwohner nächtliches Ungemach und wählte um 23.15 Uhr den Polizeinotruf. Eine Streife des Polizeireviers Kehl traf rasch am Einsatzort ein - und auf den Hauseigentümer. Der hatte sich zuvor entschlossen im Licht seiner Taschenlampe den Garten nach lästigen Schnecken abzusuchen. Die Beamten empfahlen dem Mann, über derartige Weichtier-Pirschen besser rechtzeitig zu informieren.

Kehl - Fahrrad beladen

Über diese Dreistigkeit staunte sogar der Detektiv eines Warenhauses in der Hauptstraße: Er beobachtete am Mittwoch um 18.30 Uhr einen Mann, der mit seinem Fahrrad vor dem Geschäft anhielt. Dann begann der Radler allerlei Artikel im Gesamtwert von über 100 Euro von den Außenständern zu entnehmen und auf seinen Drahtesel zu laden. Als er anschließend einfach wegfahren wollte, stoppte ihn der Detektiv. Der 46 Jahre alte Mann hatte 1,4 Promille Alkohol intus, ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Achern - Alkoholfahrten beendet

Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Achern stoppte am Donnerstag um 1.25 Uhr in der Fautenbacher Straße einen VW Golf. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 25 Jahre alte Fahrer alkoholisiert war, ein Test belegte rund 2 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und den Führerschein abgeben. Gegen 3 Uhr wollten die Beamten in der Hauptstraße einen Opel-Fahrer anhalten. Der reagierte jedoch weder auf Anhaltezeichen noch auf Blaulicht. Erst nachdem der Streifenwagen den Opel überholt hatte, konnte er gestoppt werden. Auch dieser 26 Jahre alte Fahrer war betrunken, er hatte 2,2 Promille intus und wurde zur Blutprobe mitgenommen. Einen Führerschein hatte der Mann nicht, denn die Fahrerlaubnis war ihm bereits zurückliegend wegen Trunkenheit im Straßenverkehr entzogen worden.

Achern - Vorfahrtverletzung

Von der Straße 'An der Acher' kommend wollte am Mittwochabend um 22 Uhr ein 42 Jahre alter Audi-Fahrer die Kreuzung Hauptstraße zur Eisenbahnstraße hin überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 64 Jahre alten Fahrerin, die mit ihrem Fiat aus Richtung Stadtmitte heranfuhr. Bei dem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich wurde die Frau leicht verletzt. Beide Autos mussten mit einer Gesamtsachschadenshöhe von 10.000 Euro abgeschleppt werden.

Achern - Ausgerutscht

Ein 18 Jahre alter Fahrschüler war am Mittwochnachmittag unter Aufsicht seines Fahrlehrers mit einem Motorrad auf der L 87 in Richtung Autobahn unterwegs. Bei der Einfahrt in den Kreisverkehr Ost brachte ihn um 15.35 Uhr eine Ölspur auf der Fahrbahn zu Fall. Der junge Fahrer überstand den Sturz unbeschadet.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: