Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Neumühl - Versuchter Rollerdiebstahl

Eine leere Batterie hat zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen den Diebstahl eines Motorrollers vor einem Anwesen in der Straße `Birkenhof´ verhindert. Der defekte Energiespeicher hatte dazu geführt, dass die Langfinger den Motor nach dem Knacken sämtlicher Schlösser nicht in Gang bringen konnten. Das Gefährt wurde somit stark beschädigt zurückgelassen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Kehl - Auseinandersetzung

Der Streit zwischen einem Kunden und Angestellten einer Tankstelle hat am Sonntagnachmittag zu einem Polizeieinsatz in der Hauptstraße geführt. Nachdem sich ein Kunde gegen 14.42 Uhr geweigert hatte den Verkaufsraum zu verlassen, war hierüber eine Diskussion entstanden, die letztlich in einem Handgemenge endete. Hierbei zog sich der renitente Kunde leichte Verletzungen zu, die ambulant im Klinikum Kehl behandelt werden mussten.

Kehl - Unfall mit zwei Schwerverletzten

Zwei Schwerverletzte und rund 10 000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalles in den heutigen frühen Morgenstunden in der Innenstadt. Ein 28 Jahre alter Motorrollerfahrer hatte kurz vor 1.30 Uhr beim Befahren der Schulstraße einen aus der Gewerbestraße herannahenden Nissan eines 31-Jährigen übersehen und war mit ihm zusammengestoßen. Durch die Kollision zogen sich die beiden Männer so schwere Verletzungen zu, dass sie nach erster medizinischer Versorgung vor Ort stationär in einem Krankenhaus behandelt werden müssen.

Willstätt, Sand - Firmeneinbruch

Bislang Unbekannte gelangten in den heutigen frühen Morgenstunden in eine Firma in der Straße im Lossenfeld. Nach dem Aufbrechen eines Fensters wurden die Büroräume des Betriebes nach Wertsachen durchsucht. Ob tatsächlich etwas entwendet wurde ist unklar. Der Sachschaden dürfte sich in Grenzen halten.

Achern - Von der Fahrbahn abgekommen

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit hat am frühen Sonntagnachmittag zu einem Unfall in der Straße `Hagmatt´ geführt. Eine 19 Jahre alte Autofahrerin war kurz nach 13 Uhr mit ihrem Ford von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Straßenlaterne kollidiert. An der so in Schieflage geratenen Beleuchtung und dem Wagen der unaufmerksamen Fahranfängerin sind somit Schäden in Höhe von etwa 2 000 Euro entstanden

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: