FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Am Mittwochnachmittag zwischen 12.00 Uhr und 16.10 Uhr wurde an der Ecke Laubstraße/Jagdhausstraße ein dort abgestellter Pkw Renault Megane von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren und ein Schaden von etwa 500 Euro hinterlassen. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Dessen Fahrzeug könnte nach Spurenlage eine rote Lackierung haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier unter Telefon 07221/680-0 entgegen.

Baden-Baden - Motorrad in Brand

Bei der Fahrt auf der B 500 stadteinwärts bemerkte am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr eine 48-jährige Kradfahrerin ein Feuer unter der Sitzbank der Ducati. Sie hielt an und stellte die Maschine auf dem Beschleunigungsstreifen von der B 3 kommend ab. Während die Bikerin über Notruf die Einsatzkräfte verständigte, ging das Motorrad in Flammen auf und brannte vollständig aus. Zufällig vorbeikommende Fahrzeuge des THW sicherten die Örtlichkeit ab, die verständigten Wehrkräfte löschten das Feuer ab. Die Maschine musste abgeschleppt werden. Durch die Hitze war auch der Fahrbahnbelag auf dem Beschleunigungsstreifen beschädigt worden. Ein Vertreter des Tiefbauamtes kam vor Ort und sicherte die Örtlichkeit mit Warnbaken und Schildern ab.

Bühl - Schüsse gemeldet

Ein Anwohner der Robert-Schumann-Straße meldete am Mittwoch gegen 22.10 Uhr der Polizei, dass vom dortigen Sportplatz Schüsse zu hören seien. Vor Ort wurden kurz darauf von einer Polizeistreife drei Jugendliche angetroffen, die diverse Feuerwerkskörper gezündet hatten. Ein Beteiligter informierte die Polizisten darüber, dass heute ein christlicher Feiertag sei und er zudem Namenstag habe. Dies werde in seinem Heimatland in Spanien mit einem Feuerwerk gefeiert. Mit einem belehrenden Gespräch wurde das weitere Abbrennen untersagt und noch vorhandene pyrotechnische Gegenstände einbehalten und mit dem Einverständnis eines Erziehungsberechtigten vernichtet.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: