Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Wildunfall

Aus Rastatt kommend war am Dienstag um 1.45 Uhr eine 49-jährige Fiat-Fahrerin auf der L 78b in Richtung Wintersdorf unterwegs, als ihr ein Reh unmittelbar vor das Auto lief. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht, der Fiat muss mit einer Sachschadenshöhe von 500 Euro in die Werkstatt.

Rastatt - Ausparkunfall

Beim Ausparken in der Lyzeumstraße übersah am Montag um 11 Uhr eine 19 Jahre alte Toyota-Lenkerin den heranfahrenden VW eines 66-jährigen Fahrers. 2.500 Euro Gesamtsachschaden war die Folge der Kollision.

Durmersheim - Zeugen nach nächtlichem Umtrieb gesucht

Weil die Pferde im Stall der Reitanlage an der Zeppelinstraße auffallend unruhig waren, sah ein 26 Jahre alter Bewohner am Dienstag um 00.30 Uhr dort nach dem Rechten. Er begegnete zwei unbekannten Männern, die sich offensichtlich unberechtigt auf dem Areal aufhielten und sprach diese an. Daraus entwickelte sich umgehend ein Handgemenge, in dessen Verlauf der 26-Jährige von den Unbekannten gegen eine Glastür gestoßen wurde und sich eine Beinverletzung zuzog. Er wurde vom Rettungsdienst in das Klinikum nach Rastatt gebracht. Bislang liegen keinerlei Erkenntnisse über die nächtlichen Besucher und deren Intension vor. Die Beamten des Polizeipostens Bietigheim haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise unter Tel.: 07245-912710.

Durmersheim - Unter Drogeneinwirkung

Eine Streifenwagenbesatzung stoppte und kontrollierte am Montagabend um 20 Uhr in der Hauptstraße einen VW Golf-Fahrer. Die Beamten bemerkten Anzeichen auf zeitnahen Drogenkonsum und führten einen Test durch. Dieser bestätigte den Konsum von Cannabis. Der 20-Jährige musste seinen VW stehenlassen und sich einer Blutentnahme unterziehen, ein Strafverfahren folgt.

Rastatt - Malheur unter Kollegen

Am Taxistand beim Bahnhof traf am Montag um 15.40 Uhr ein 59-Jähriger beim Ausparken mit seiner Kraftdroschke das Taxi eines 46 Jahre alten Fahrers, was eine Sachschadenshöhe von 1.500 Euro nach sich zog.

Rastatt - Unachtsamkeit

Weil er am Montag um 15 Uhr unachtsam von einem Firmenareal auf die Straße 'Im Steingerüst' auffuhr, rammte ein 62 Jahre alter BMW-Fahrer den durchfahrenden Volvo eines 39-Jährigen. Die unfallaufnehmenden Beamten notierten eine Gesamtsachschadenshöhe von 2.500 Euro.

/wd

Rastatt - Bei Streit verletzt

Die Ermittlungen wegen Körperverletzung haben die Beamten des Reviers Rastatt aufgenommen. Nachdem sich am Montagmittag gegen 15.40 Uhr ein Streit in der Flüchtlingsunterkunft in der Plittersdorfer Straße entfacht hatte, wollte zunächst ein 28-Jähriger in ein anderes Zimmer ziehen. Da dieser Umzug jedoch nicht möglich war, geriet der junge Mann in Rage und es kam zu einem Wortgefecht mit der Unterkunftsleitung. Der hinzugerufene Sicherheitsdienst wollte den Mann aus dem Bürotrakt begleiten, was nun mit einem Strafverfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung endete.

Rastatt - Nach Unfallflucht Zeugen gesucht

Auf der Suche nach einem Unfallverursacher sind die Beamten des Reviers Rastatt. Nachdem sich am Montagmittag gegen 12.10 Uhr zwei Fahrzeuge im Tunnel auf der L77A gestreift hatten, fehlt von einem Unfallbeteiligten jede Spur. Dieser war von Gaggenau kommend in Richtung Rastatt-Rheinau unterwegs, als er unmittelbar am Beginn des Tunnels nach links von der Fahrbahn kam und dort einen entgegenkommenden Audi Avant streifte. Die Fahrzeuge berührten sich im Bereich der Außenspiegel, welche hierbei beschädigt wurden. Um den entstanden Sachschaden in Höhe von 500 Euro kümmerte sich der Flüchtige nicht. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben hierzu machen? Hinweise nehmen die Beamten unter 07222-7610 entgegen.

/nj

Gaggenau - Ausgelassen, ausgerastet?

Möglicherweise war er über die am Montagabend ausgelassenen italienischen Feierlichkeiten verärgert, jedenfalls warf gegen 20 Uhr ein 54 Jahre alter Bewohner der Hauptstraße eine Flasche und Hühnereier aus dem Fenster gegen eine benachbarte Pizzeria und rief mit dieser Aktion die Polizei auf den Plan. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Kuppenheim - Aufgefahren

An der Abfahrt der B 462 zur L 67 in Richtung Muggensturm musste am Montag kurz vor 17 Uhr eine 51 Jahre alte VW-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 33-Jähriger fuhr aus Unachtsamkeit mit seinem Renault-Lieferwagen auf und verursachte Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Gaggenau - Auffahrunfall aus Unachtsamkeit

8.000 Euro Gesamtsachschadenshöhe war die Folge eines Auffahrunfalles am Montag gegen 13 Uhr auf der B 462 auf Höhe Abfahrt Mitte. Eine 41-jährige Fiat-Fahrerin rammte aus Unachtsamkeit den vorausfahrenden Daimler-Benz eines 24 Jahre alten Fahrers. Verletzt wurde niemand.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: