Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden, Bühl

Baden-Baden - Zum Glück gibt es Zeugen

Nach dem Achtelfinalsieg der italienischen Nationalmannschaft wurde auch in Baden-Baden mit einem Autokorso gefeiert. Gegen 20.30 Uhr sprach ein gebürtiger Sizilianer eine Streifenwagenbesatzung an und erklärte, dass soeben ein Fahrradfahrer gegen seinen Porsche gefahren sei und Sachschaden verursacht habe. Landsleute bestätigten umgehend die Schilderung des Mannes. Der Radfahrer gab unterdessen einen gänzlich abweichenden Unfallhergang zu Protokoll. Demnach hatte ihn der Porschefahrer schlicht übersehen, als er seinen PKW verbotswidrig auf den Gehweg fuhr und dort abstellte. Die Polizeibeamten machten sich umgehend auf die Suche und fanden bald drei unabhängige Zeugen, die allesamt die Angaben des Fahrradfahrers bestätigten. Für seinen Lackschaden wird der Autofahrer nun selbst aufkommen müssen, darüber hinaus zieht seine Dreistigkeit einen Bericht an die Führerscheinbehörde nach sich.

Baden-Baden - Einfach davongefahren, Zeuge gesucht

Die noch unbekannte Fahrerin eines Opel Astra wollte am Montag um 20.45 Uhr rückwärts in eine freie Parklücke am Fahrbahnrand der Lichtentaler Straße einparken. Dabei stieß sie gegen einen geparkten VW Passat. Ein Fahrradfahrer hatte das Malheur der Frau beobachtet und sprach sie darauf an. Der Dame war es offenbar egal, denn sie fuhr einfach davon. Dank des notierten Autokennzeichens darf der VW-Besitzer nun auf nachträgliche Schadensregulierung für den etwa 500 Euro teuren Werkstattbesuch hoffen. Zeugen, insbesondere der Fahrradfahrer werden gebeten, sich unter Tel.: 07221-680460 bei der Verkehrspolizei zu melden.

Baden-Baden - Vorfahrt missachtet

An der Einmündung des Bahnweg in die Ooser Bahnhofstraße missachtete am Montag um 14.10 Uhr eine 18-jährige Mazda-Fahrerin die Vorfahrt eines 84 Jahre alten Mitsubishi-Fahrer. Durch den Zusammenstoß wurde an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von jeweils 3.000 Euro verursacht.

Bühl - Eingestiegen

Weil gerade Personen in ein gegenwärtig leerstehendes Wohnhaus in der Bergermühlsiedlung einbrachen, verständigten Nachbarn um 16.30 Uhr die Polizei. Die Beamten stellten eine eingeschlagene Fensterscheibe sowie eine gewaltsam geöffnete Tür fest. Dank der Zeugen kamen sie rasch einem 23-Jährigen in Begleitung von zwei 13-jährigen Kindern auf die Spur. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: