Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl - Achern - Renchtal

Offenburg (ots) - Achern, A 5 - Aufgefahren

Ein 19 Jahre alter Audi-Fahrer war am Montagmorgen gegen 6 Uhr auf der Autobahn in Richtung Süden unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern passte der junge Fahrer nicht genügend auf und krachte in das Heck eines vorausfahrenden Sattelzuges, wodurch Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro verursacht wurde.

Achern - Berauscht

In der Fautenbacher Straße stoppten und kontrollierten Beamte des Polizeireviers Achern am Dienst gegen 1 Uhr einen 23 Jahre alten VW-Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinwirkung hinter seinem Lenkrad gesessen hatte. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, eine Anzeige folgt.

Achern - Angefahren

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Eisenbahnstraße erfasste am Montag um 17.20 Uhr eine 67-jährige VW-Fahrerin eine 55 Jahre alte Fußgängerin. Die Frau erlitt Verletzungen und wurde im Klinikum ambulant behandelt.

Renchen - Gleichzeitig

Beide standen rückwärts gegenüber in ihren Parklücken und beide parkten am Montag um 18 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Mozartstraße gleichzeitig aus, wobei beide nicht aufeinander achteten. Nun muss eine 50-Jährige ihren Audi ebenso mit einem Heckschaden in die Werkstatt bringen, wie ein 30 Jahre alter Ford-Fahrer. 4.000 Euro Gesamtsachschaden waren zu verzeichnen.

Achern - Abgehauen

Eine 45-jährige Autofahrerin wollte am Montag gegen 16.40 Uhr auf einem Parkplatz in der Eisenbahnstraße rückwärts ausparken. Dabei rammte sie mit ihrem Audi einen geparkten Nissan und verursachte Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Die Frau scherte sich jedoch nicht darum und fuhr einfach davon. Glück für die Nissan-Besitzerin: mehrere Zeugen hatten es krachen gehört, sahen die Unfallverursacherin davonfahren und notierten sich das Autokennzeichen des Audi.

Kehl - Unvorsichtig

In der Friedhofstraße fuhr am Montag um 17.30 Uhr eine 74 Jahre alte Daimler Benz-Fahrerin links an einem haltenden Fahrzeug vorbei, ohne auf den Vorrang eines entgegenkommenden BMW-Fahrers zu achten. 3.000 Euro Sachschaden waren die Folge.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: