Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Gengenbach - Unter Drogeneinwirkung

Einen 19 Jahre alten Fahranfänger kontrollierten Beamte des Polizeireviers Offenburg 'In der Börsiglache' am Freitag um 1.30 Uhr. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann seinen Ford unter Drogeneinwirkung durch die Nacht gesteuert hatte. Er räumte ein, zuvor einen Joint geraucht zu haben. Ihn erwartet nun Post von der Staatsanwaltschaft sowie der Führerscheinbehörde.

Berghaupten - Von wegen "vergessen"

"Zu Hause vergessen" erwiderte am Donnerstagabend ein 35-Jähriger die Frage einer Streifenwagenbesatzung nach seinem Führerschein. Die Beamten hatten den mit seinem Daimler Benz in der Goethestraße fahrenden Mann um 23.15 Uhr angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Damit gaben sich die Polizisten jedoch nicht zufrieden und stellten Nachforschungen an. So kam rasch heraus, dass dem 35-Jährigen die Fahrerlaubnis bereits seit geraumer Zeit behördlich entzogen worden war. Das zieht nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis nach sich.

Offenburg, Bohlsbach - Keine gute Idee

Beim Befahren der Wackerstraße in Richtung Ortsmitte kam am Donnerstag um 20 Uhr ein 18 Jahre alter Motorradfahrer mit seiner Yamaha nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Grundstücksumfriedung, wodurch er sich leichte Verletzungen zuzog und Sachschaden in Höhe von 700 Euro verursachte. Den Argwohn der unfallaufnehmenden Polizeibeamten erweckte zunächst der Umstand, dass das Nummernschild des Zweirades für einen PKW Fiat ausgegeben war. Dann stellte sich heraus, dass die Yamaha weder zugelassen noch versichert war. Schließlich mussten die Beamten das gegen den 18-Jährigen eingeleitete Strafverfahren auch noch um den Tatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erweitern.

Biberach - Spätes Bad endet glimpflich

Zu einer Zeltübernachtung hatte sich am Donnerstagabend ein 29-Jähriger mit seinen drei Begleitern verabredet und im Kinzigvorland eingefunden. In die sommerliche Nacht hinein wurde gemeinsam dem Alkohol zugesprochen, ehe der 29-Jährige gegen 3.30 Uhr den Wunsch nach einem Bad in der Kinzig verspürte. Nachdem er sich entkleidet hatte stieg er in das Wasser und schwamm los. Offensichtlich unterschätzte er dabei die starke Strömung und wurde mitgerissen. Unmittelbar vor den Stromschnellen des Wehrs 'Oberer Dicht' gelang es ihm sich an einem Felsbrocken festzuhalten, seine Begleiter alarmierten die Rettungsdienste. Einem Rettungsschwimmer der Feuerwehr gelang es, den Mann angeleint zu retten. Nach der notärztlichen Erstbehandlung wurde der Mann vom Rettungsdienst unterkühlt ins Klinikum gebracht.

Haslach i. K. - Vorfahrt missachtet

Beim Linksabbiegen vom Strickerweg in die Steinacher Straße missachtete am Donnerstagvormittag um 9.30 Uhr eine 66-jährige Volvo-Fahrerin die Vorfahrt eines 72 Jahre alten Opel Corsa-Fahrers. Der Zusammenstoß zog eine Gesamtsachschadenshöhe von 5.000 Euro nach sich.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: