Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern und Renchtal

Offenburg (ots) - Achern - Wildunfall

Gleich mit zwei Fahrzeugen kollidierte am Donnerstagabend ein Rehbock auf der Infrastrukturstraße. Das Wildtier querte kurz nach 23 Uhr die Fahrbahn und wurde zunächst von einem Renault erfasst. Bei diesem Zusammenstoß wurde das Tier in Richtung Gegenverkehr geschleudert und dort frontal von einem VW erfasst. Den Unfall überlebte der Bock nicht. Die beiden Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Mit einem Gesamtschaden in Höhe von 4500 Euro müssen die Autos einen Werkstattstopp einlegen.

Oberkirch - Überschlag

Glück im Unglück hatte am Donnerstagabend ein 18-jähriger Audi-Fahrer. Der junge Mann war von Durbach kommend auf der Weintalstraße unterwegs, als er Höhe des Sportplatzes in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Automobil verlor und von der Fahrbahn abkam. Nachdem sich das Auto überschlagen hatte, kam es im angrenzenden Bachbett auf dem Dach zum Liegen. Der 18-Jährige konnte sich selbst aus der misslichen Lage befreien und blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Oberkirch - Gebremst

Jäh wurde die Fahrt eines Auto-Fahrers in der Weingärtnerstraße beendet, nachdem der Senior beim Einparken vom Brems- aufs Gaspedal gerutscht war. Ein massiver Zaun stoppte die Fahrt und hielt dem Fahrzeug stand. Am Peugeot entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro, am Zaun wurde ein Schaden in Höhe von 1000 Euro verursacht. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Oberkirch - Bestohlen

Einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit nutzte ein Unbekannter gegen 10 Uhr in der Hauptstraße aus. Dort entwendete er in einem Lebensmitteldiscounter eine Handtasche aus einem Einkaufswagen. Kurze Zeit später ereignete sich in der Appenweierer Straße ebenfalls in einem Lebensmittelgeschäft ein weiterer Diebstahl. Hier stahl ebenfalls ein Langfinger eine Bügeltasche samt Inhalt aus einem Einkaufswagen. Ob beide Taten in einem Zusammenhang stehen, ist derzeit nicht bekannt.

Kehl - Gescheitert

Bei dem Versuch am späten Donnerstagnachmittag in ein Wohnanwesen in der Niedereichstraße einzubrechen, scheiterten die Diebe an der Hauseingangstür. Sie ließen von ihrem Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute vom Tatort. Die Beamten des Reviers Kehl haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kehl, Kork - Leichtes Spiel

Gleich zwei Mal hatte ein bislang unbekannter Dieb leichtes Spiel am Baggersee am Donnerstagmittag. An einem geparkten VW wurde die hintere Scheibe eingeschlagen und eine Handtasche samt Bargeld und persönlichen Dokumenten entwendet. Aus einem anderen Fahrzeug wurde ein Geldbeutel gestohlen. Möglicherweise besteht ein Tatzusammenhang. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu belassen.

Appenweier - LKW-Fahrer bestohlen

In der Nacht auf Donnerstag wurden auf einem Parkplatz einer Rastanlage zwei schlafende LKW-Fahrer bestohlen und ihnen das Bargeld entwendet. Hinweise auf die Täterschaft liegen nicht vor. Die Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl haben die Ermittlungen aufgenommen.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: