Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Hornberg - Arbeiter bei Felssicherungsarbeiten abgestürzt

Hornberg (ots) - Ein Arbeiter hat sich bei Felssicherungsarbeiten unterhalb der Burgruine am heutigen Vormittag schwere Verletzungen zugezogen. Der 43-Jährige war trotz spezieller Ausrüstung aus einer Höhe von etwa sechs Metern in die Tiefe gestürzt. Hierbei hat er sich so schwere Verletzungen zugezogen, dass er nach erster Versorgung vor Ort zur stationären Betreuung in das Ortenauklinikum Wolfach gebracht werden musste. 12 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hornberg unterstützten die Rettungsarbeiten und den Transport des Verletzten aus dem unwegsamen Gelände. Der erstbehandelnde Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber an den Unglücksort gebracht. Der Transport des Verletzten konnte aber letztlich mit einem Rettungswagen erfolgen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: