Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

Rheinau, Freistett - Versuchter Einbruch

Bislang noch unbekannte Einbrecher haben versucht zwischen Mittwochnachmittag und Mittwochabend in ein Anwesen in der Rheinstraße zu gelangen. Nach ersten Ermittlungen scheiterten die Langfinger jedoch an der soliden Bauweise der Hauseingangstür und zogen unverrichteter Dinge weiter. Der Sachschaden dürfte sich in Grenzen halten.

Oppenau - Vermeintliche Einbrecher

Die Lichtkegel mehrere Taschenlampen auf einem Firmengelände haben am Dienstagabend zu einem Polizeieinsatz in der Schwarzwaldstraße geführt. Besorgte Anwohner hatten kurz nach 22.30 Uhr die Polizei verständigt, weil sie Einbrecher auf dem Gelände wähnten. Die Überprüfung durch die hinzugerufenen Beamten führte dann aber schnell zur Entwarnung. Die Taschenlampen wurden von Mitarbeitern einer Firma zur Erstellung eines Wildtiergutachtens gebraucht. Mit erneutem Auftreten der nächtlichen Besucher ist in diesem Bereich zu rechnen.

Appenweier, A 5 - Reifenplatzer

Der geplatzte Reifen eines Reisebusses hat am Mittwochnachmittag zwischen den Anschlussstellen Achern und Appenweier zur Beschädigung von zwei nachfolgenden Autos geführt. Der Pneu hatte sich gegen 16.40 Uhr in Wohlgefallen aufgelöst und hatte den Bus hiernach zu einer Pause auf dem Seitenstreifen gezwungen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Achern - Angeblicher Messerwerfer im Park, Zeugen gesucht

Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch sind seit den frühen Mittwochmorgenstunden nicht nur auf der Suche nach einem angeblichen Messerwerfer, sondern auch auf Zeugen angewiesen, die Hinweise zu dem Vorfall im Stadtgarten geben können. Nach Angaben einer 18-Jährigen habe ein bislang noch Unbekannter zwischen 3.30 Uhr und 4 Uhr ein Messer in Richtung der jungen Frau geworfen. Diese habe sich hierbei auf einer Parkbank ausgeruht. Das Messer, so die 18-Jährige, sei etwa einen halben Meter neben der Bank auf den Boden gefallen, bevor es der als groß und schlank beschriebene Mann wieder an sich genommen hatte und danach geflüchtet war. Hinweise nehmen die ermittelnden Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch unter der Telefonnummer: 07841/70660 entgegen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: