Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Offenburg, Kinzigtal

Offenburg - Haus gerammt

Nach Angaben einer 21 Jahre alten Autofahrerin könnte eine Katze am frühen Dienstagabend einen Unfall in der Ritterstraße verursacht haben. Die junge Frau war bei ihrem Versuch dem querenden Stubentiger auszuweichen gegen eine Hausecke geprallt und hatte hierbei Sachschaden in Höhe von rund 2 000 Euro verursacht. Mensch und Tier blieben unverletzt.

Hornberg - Unbekannter in Hausflur überrascht

Die Bewohnerin eines Anwesens in der Werderstraße hat in den heutigen frühen Morgenstunden einen maskierten Mann im Flur des Hauses überrascht. Nachdem die Dame kurz nach 0.30 Uhr durch Geräusche im Treppenhaus aus dem Schlaf gerissen wurde begab sie sich in den Flur, wo sie nur kurze Zeit später von einem Maskierten im Vorbeirennen getreten und hierdurch auch leicht verletzt wurde. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die Absichten des Unbekannten sind noch unklar und derzeit Gegenstand von Ermittlungen der Beamten des Polizeipostens Wolfach. Diese bitten Zeugen unter der Telefonnummer: 0783483570 um Hinweise, insbesondere einen Nachbarn, der den/die Unbekannten gesehen haben dürfte.

Zell am Harmersbach - Laterne beschädigt

Der Fahrer eines Lastwagens hat am späten Dienstagnachmittag beim Rangieren eine Straßenlaterne in der Grabenstraße gerammt. Die Beleuchtungseinrichtung hatte dem Schwergewicht nichts entgegenzusetzen und geriet in Schieflage. Insgesamt dürfte Sachschaden in Höhe von rund 2 000 Euro entstanden sein.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: