Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt und Murgtal

Offenburg (ots) - Gaggenau - Nicht zugelassen Weil er seit mehreren Wochen einen nicht zugelassenen Pkw auf einem Parkplatz im Bereich der Skateranlage geparkt hatte, erwartet einen 26-Jährigen nun eine Anzeige. Er hatte den Peugeot seit Ende Januar dort abgestellt und seither nicht mehr bewegt. An dem Fahrzeug war zudem ein Kennzeichen angebracht, das nicht für den Peugeot ausgegeben war. Neben einer Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauch erwartet den ehemaligen Fahrzeugbesitzer auch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz, da er seinen Pkw augenscheinlich nicht vorschriftsmäßig entsorgt hatte.

Gaggenau - Übersehen Beim Ausparken mit seinem Audi hatte am Montagmittag kurz nach 15 Uhr ein 30-Jähriger ein Rettungsfahrzeug des DRK übersehen und war mit diesem in der Bismarckstraße zusammengestoßen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Gaggenau, Gernsbach - Handy benutzt Ein `teures´ Telefonat führten am Montag zwei Autofahrer in Gaggenau. Gegen 15.55 Uhr wurde eine 27-Jährige telefonierend am Steuer in der Hauptstraße angetroffen, rund eine Stunde später ein 36-Jähriger. In der Gottlieb-Klumpp-Straße in Gernsbach war eine Renault-Fahrerin mit dem Handy am Ohr unterwegs. Alle drei erwartet nun eine Anzeige.

Iffezheim - Unfall mit Vierbeiner Unvermittelt lief am Montagabend gegen 21.40 Uhr ein Mischlungshund auf die L75 und wurde hierbei von einem Pkw erfasst. Die Fahrerin hatte keine Möglichkeit mehr den Zusammenstoß zu verhindern. Der Vierbeiner wurde bei dem Unfall getötet. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Iffezheim - Drogen konsumiert Positiv auf Marihuana reagierte ein Urintest am Montagabend gegen 20.45 Uhr bei einem Renault-Fahrer im Bereich des Grenzübergangs. Der 30-Jährige französische Staatsbürger wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten des Reviers Rastatt fest, dass der Mann nach dem Konsum von Betäubungsmitteln mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Rastatt - Bekifft Weil sie ihren Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, sollte am Montagmittag gegen 14.50 Uhr eine Opel-Fahrerin kontrolliert werden. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Beamten des Reviers Rastatt fest, dass die 23-jährige möglicherweise Drogen konsumiert hatte. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht. Sie erwartet nun in den nächsten Tag Post von der Staatsanwaltschaft.

/nj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: