Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Misslungenes Wendemanöver

Offenburg (ots) - Teure Folgen hatte das verbotswidrige Wendemanöver eines 40 Jahre alten VW Passat-Fahrers am Montag um 8.35 Uhr in der Otto-Hahn-Straße. Der Mann kam von der Otto-Hahn-Brücke und wollte auf Höhe der im Baustellenbereich gesperrten Linksabbiegespur wenden. Dafür benutzt er zunächst die Rechtsabbiegespur zum 'Drachenacker', um dann im Kreuzungsbereich seinen VW nach links zu lenken. Dabei übersah er jedoch einen auf der geradeausspur in gleicher Richtung fahrenden Ford Transit eines 33-jährigen Fahrers und stieß mit ihm zusammen. 5.000 Euro Sachschaden waren die Folge.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: