Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung: Staatsanwaltschaft und Polizei aus Offenburg

Offenburg (ots) - Gegen 3 Uhr ging bei der Polizei in Offenburg ein Anruf aus Lahr/Langenwinkel ein, dass ein Mann bei einer Schussabgabe verletzt worden war. Eine Gruppe von fünf Personen traf sich am Freitagabend in der Wohnung des späteren Tatverdächtigen in Kippenheim. Dabei war es zwischen dem Wohnungsinhaber und seiner Freundin zu einem handfesten Streit gekommen. Um dem Streit aus dem Weg zu gehen, verließ die Gruppe ohne den Wohnungsinhaber Kippenheim und verlagerte das Treffen in eine Wohnung nach Lahr/Langenwinkel. Kurz vor 3 Uhr tauchte dort auch der Tatverdächtige auf, verlangte erfolglos, dass seine Lebensgefährtin zu ihm vor die Wohnung kommen sollte und packte ein mitgebrachtes Kleinkalibergewehr aus. Danach wurde ein Mann, der zwischen dem streitenden Paar stand, durch einen Schuss am Bein verletzt. Der Mann mit dem Gewehr verließ danach unter Drohung gegenüber seiner Freundin die Wohnung. Sein Aufenthaltsort war zunächst nicht bekannt, aber die Ermittlungen der Polizei führten schließlich nach Ettenheim zu einem Gartengrundstück. Durch die Unterstützung eines Polizeihubschraubers konnte der bewaffnete Mann lokalisiert werden und der Bereich rund um die Gartenhütte von Einsatzkräften aus Lahr, Haslach und Offenburg, sowie der Bundespolizei umstellt werden. Der Verdächtige, der unter Alkoholeinwirkung stand, konnte bei dem polizeilichen Großeinsatz in der Gartenhütte gegen 9.30 Uhr von Spezialkräften festgenommen werden. Bei dem festgenommene Tatverdächtigen wurde nach der vorläufigen Festnahme das Kleinkalibergewehr beschlagnahmt, eine Blutentnahme durchgeführt und Spuren gesichert. Die näheren Umstände der Schussabgabe sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Nach Abschluss der vorläufigen Ermittlungen wurde der 49-Jährige gegen 12.45 Uhr von der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Haftgrund war nicht gegeben, der Vorwurf lautet auf gefährliche Körperverletzung. Der durch den Schuss leicht verletzte Mann wurde mittlerweile in der Lahrer Klinik am Bein operiert.

/ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: