Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Rastatt, Murgtal

Rastatt - 4 000 Euro Sachschaden nach Auffahrunfall

Eine kurze Unaufmerksamkeit hatte am Mittwochnachmittag einen Unfall mit rund 4 000 Euro Sachschaden zur Folge. Ein 27 Jahre alter Autofahrer hatte das Bremsen eines vorausfahrenden Volkswagens in der Murgtalstraße übersehen und war aufgefahren. Verletzt wurde niemand.

Rastatt - Ohne Führerschein

Bei der Kontrolle eines Quad-Fahrers in der Kehler Straße stellten Beamte des Polizeireviers Rastatt in den heutigen Morgenstunden kurz nach Mitternacht fest, dass der 49-jährige Franzose sein geländegängiges Gefährt ohne Führerschein durch die Nacht lenkte. Die Ausfahrt musste beendet werden, den Mann erwartet nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung Post von der Staatsanwaltschaft.

Rastatt, Hügelsheim - Alkoholkontrollen

Bei der Kontrolle von über 70 Autofahrern in der Hardtwaldstraße wurden am Mittwochabend zwischen 17 Uhr und 22.30 Uhr neben kleineren Fahrzeugmängeln auch alkoholbeeinflusste Fahrer festgestellt. Insgesamt drei Mal zeigte das Messgerät so hohe Werte an, dass die Autofahrer nun neben Ordnungswidrigkeitenanzeigen auch ein mehrwöchiges Fahrverbot erwarten. Einen weiteren Verkehrsteilnehmer erwarten ähnliche Konsequenzen. Er wurde kurz nach 21.30 Uhr von einer Streifenbesatzung in der Kanalstraße mit über 0,8 Promille am Steuer seines Wagens ertappt.

Rastatt -Ladendieb nach Fahndung gestellt

Nach einer Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen war es Beamten des Polizeireviers Rastatt am Mittwochmittag gelungen, einen zuvor dreist vorgehenden Ladendieb im Gewerbegebiet neben der A 5 dingfest zu machen. Der Mann hatte sich zuvor mindestens zwei Mal in einem Baumarkt `bedient´ und war letztlich einer Angestellten aufgefallen, als er das Geschäft bei laut auslösender Diebstahlwarnanlage verlassen hatte. Danach gelang dem Mann zunächst schnellen Fußes die Flucht in Richtung Rauental, wo sich seine Spur verlor. Rund eine halben Stunde später endete das Versteckspiel jedoch mit einer vorläufigen Festnahme in der Rauentaler Straße. Dort fiel der Langfinger aufgrund der guten Beschreibung der Baumarktmitarbeiterin einer Streifenbesatzung auf. Den 23-Jährigen erwartet eine Anzeige.

Gaggenau - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Die Beamten des Polizeireviers Gaggenau sind seit Mittwochvormittag auf der Suche nach dem Fahrer eines mutmaßlich roten Fahrzeugs. Er hatte zwischen Dienstagabend, 23 Uhr, und Mittwochvormittag einen in der Hindenburgstraße auf Höhe des Anwesens Nummer 55 geparkten Volkswagen gestreift und so einen Sachschaden in Höhe von rund 1 000 Euro verursacht. Hinweise werden an die Telefonnummer: 07225-98870 erbeten.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: