POL-OG: Forbach - Schaden durch Ausweichmanöver

Forbach (ots) - Ein Fahrer eines Tanklastzuges war am Donnerstag gegen 07.40 Uhr auf der Landstraße in Richtung Rastatt unterwegs. Nach Aussage des 73-Jährigen sei ihm in Höhe Anwesen 30 ein Pkw halbseitig auf seiner Fahrspur entgegen gekommen. Zur Vermeidung eines Zusammenstoßes sei der Lastzugfahrer nach rechts ausgewichen. Eine dort aufgehäufte Schnee- und Eisfläche verhinderte weitere Lenkungsbewegungen, so dass der Tankwagen auf den Gehweg fuhr und gegen ein Metallgeländer prallte. Davon umherfliegende Teile beschädigten einen dortigen Holzzaun. Beim Unfallgeschehen entstand Sachschaden von etwa 9.000 Euro. Der Pkw-Fahrer hatte seine Fahrt unvermindert fortgesetzt, zu dem Fahrzeug liegen bisher keine Erkenntnisse vor.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: