POL-OG: Meldungen aus den Bereichen Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - Kurz nicht aufmerksam

Vermutlich genügte eine kurze Unachtsamkeit eines 54-jährigen Busfahrers um am Mittwoch gegen 12.30 Uhr im Richard-Wagner-Ring bei der Fahrt in Richtung Karlsruher Straße einen dort verkehrsbedingt stehenden Audi zu spät zu erkennen und auf den Pkw aufzufahren. So entstand ein Sachschaden von zirka 3.000 Euro.

Rastatt - Durch Aufprall verletzt

Bei der Fahrt in der Dr.-Schleyer-Straße erkannte am Mittwoch gegen 14.45 Uhr ein 45-jähriger Audi-Fahrer zu spät, dass eine vorausfahrende 30-jährige Renault-Fahrerin an der Kreuzung Wilhelm-Busch-Straße bei Rotlicht der Ampel anhalten musste und fuhr auf den Pkw auf. Durch den Aufprall wurde die Renault-Lenkerin verletzt und musste zur Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro.

Elchesheim-Illingen - Fahren unter Alkoholeinfluss

Unter dem Einfluss alkoholischer Getränke war ein 56-jähriger Pkw-Fahrer am Mittwoch gegen 21.15 Uhr am Steuer seines Ford unterwegs, als er von einer Polizeistreife in der Waldstraße überprüft worden war. Ein Test ergab einen Wert von über einer Promille. Dies hatte die Entnahme einer Blutprobe und den Verlust des Führerscheins zur Folge. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Kuppenheim - Brand gemeldet

Am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr wurde ein Schuppenbrand in der Rathenaustraße gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass hinter einem Schuppen eine Mülltonne in Brand geraten war. Das Feuer konnte von den verständigten Wehrkräften rasch gelöscht und ein Gebäudeschaden verhindert werden. Als Brandursache kommt vermutlich nicht ganz erkaltete Asche in Betracht, die am Morgen in die Tonne geleert worden war.

Gernsbach - Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Der Fahrer eines schwarzen Pkw Mercedes-Benz A-Klasse mit Rastatter Kennzeichen fuhr am Mittwoch gegen 09.00 Uhr in der Schlossstraße rückwärts von einem Parkplatz auf die Schlossstraße und prallte dabei gegen einen vor dem Anwesen 2 abgestellten Pkw Peugeot. An diesem entstand dadurch ein Schaden von zirka 1.000 Euro. Der Verursacher sei danach etwa 100 Meter von der Unfallstelle weggefahren und habe dann angehalten. Der ältere Mann sei nun zu Fuß zu dem beschädigten Peugeot zurückgegangen, habe den Schaden begutachtet und habe sich dann mit der Wegfahrt in Richtung Gernsbach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Hinweise an den Polizeiposten unter der Rufnummer 07224/3663.

Kuppenheim - Unfall durch Falschfahrer/Zeugen gesucht

Am Donnerstagmorgen gegen 05.50 Uhr war ein 34-jähriger Seat-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen der B 462 in Fahrtrichtung Gaggenau unterwegs. Etwa 200 Meter nach der Abfahrt Muggensturm kam dem Seat-Lenker auf seiner Fahrspur ein Falschfahrer mit einem Pkw entgegen. Der 34-Jährige wich dem Entgegenkommenden nach rechts aus und bremste seinen Pkw stark ab. Dadurch geriet der Seat ins Schleudern, prallte links sowie rechts gegen die Leitplanken und kam dann mittig auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Falschfahrer war mit hoher Geschwindigkeit an dem Seat vorbeigefahren und hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Beim Unfall entstand Sachschaden von zirka 14.000 Euro, der Pkw musste abgeschleppt werden. Zeugen, insbesondere ein Ersthelfer, der sich bis zum Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort befand, werden gebeten, sich beim Polizeirevier unter der Rufnummer 07225/9887-0 zu melden.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: