Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Baden-Baden - Motorradfahrer schwer verletzt, Polizei bittet um Zeugenhinweise

Baden-Baden (ots) - Eine Kleingruppe britischer Motorradfahrer befuhr am Dienstagmittag die Bundesstraße 500 von der Bühlerhöhe in Richtung Baden-Baden. Voraus fuhr ein etwa Anfang 20-Jähriger, der sich mit seiner Yamaha dem Parkplatz an der Linkskurve des Helbingfelsens näherte. Aufgrund nicht angepasster, zu hoher Geschwindigkeit geriet er trotz Bremsmanöver um 12.45 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte geradeaus über den Parkplatz hinweg und stürzte mit seiner Maschine den angrenzenden steilen Berghang rund 60 Meter tief ab. Nur dank der anderen Motorradfahrer konnte das Unfallgeschehen überhaupt bemerkt und umgehend reagiert werden. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Bergwacht gelang es den Bikern den Verunfallten Schwerverletzten zurück zum Parkplatz zu bringen. Hier wurde der Mann vom Notarzt erstversorgt und mit einem Rettungshubschrauber in die Stadtklinik geflogen. Die B 500 musste dazu für eine gute halbe Stunde voll gesperrt werden. Die Yamaha erlitt Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Zur Ermittlung der genauen Umstände, die zu dem schweren Verkehrsunfall geführt haben, bitten die Beamten der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden um Zeugenhinweise anderer Verkehrsteilnehmer, Tel.: 07221-680460.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: