Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Baden-Baden/Bühl

Offenburg (ots) - Baden-Baden - Fehler beim Rückwärtsfahren

Am Montag fuhr eine 22-jährige VW-Fahrerin rückwärts von einem Grundstück auf die Falkenstraße ein ohne auf den Querverkehr zu achten. Dies hatte zur Folge, dass der VW gegen einen vorbeifahrenden Renault stieß und dabei ein Schaden von rund 5.000 Euro entstand.

Sinzheim - Von der Fahrbahn abgekommen

In der Nacht zum Dienstag war ein 58-Jähriger mit seinem Pkw Peugeot auf der Landstraße in Richtung Bühl unterwegs. Am Ortsende kam der Pkw-Fahrer aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Peugeot prallte dort gegen einen Lichtmasten, wobei das Fahrzeug vorne rechts stark deformiert und die Radaufhängung abgerissen wurde. Anschließend kam der Pkw im dortigen Gebüsch an einem Zaun zum Stillstand. Der Fahrer blieb beim Unfallgeschehen unverletzt, eine Überprüfung der Fahrtauglichkeit zeigte keine Auffälligkeiten. Am Pkw entstand Totalschaden, dieser musste an den Abschlepphaken.

Bühl - Renitenter Ladendieb leistete Widerstand

Am Montag gegen 17.00 Uhr passierte ein zunächst unbekannter Ladendieb die Kasse eines Marktes in der Güterstraße, ohne versteckte Ware zu bezahlen. Nachdem der mutmaßliche Täter von einer Angestellten angesprochen und am Arm festgehalten wurde, riss dieser sich los und rannte davon. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte der Tatverdächtige von einer Polizeistreife etwa 20 Minuten später in Tatortnähe festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut - vier Schachteln Zigaretten - konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Bei der Festnahme leistete der 42-Jährige erheblichen Widerstand, so dass zwei Polizisten verletzt wurden. Auf der Wache wurden die erforderlichen Maßnahmen durchgeführt und der Proband anschließend auf freien Fuß gesetzt. Entsprechende Strafanzeigen werden erstattet.

Lichtenau/Scherzheim - Betrunken am Steuer

Da staunen die Beamten des Polizeireviers nicht schlecht als sie am Montag kurz vor 16.00 Uhr in der Landstraße in Scherzheim einen Pkw Peugeot angehalten hatten und den 60-jährigen Fahrer überprüften. Dieser hatte um diese Uhrzeit schon tief ins Glas geschaut, denn ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Dies hatte zur Folge, dass die Weiterfahrt untersagt wurde, die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein einbehalten. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: