Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt/Murgtal

Offenburg (ots) - Rastatt - In das Heck gekracht

Eine 67 Jahre alte Renault-Fahrerin war am Montag gegen 1.15 Uhr auf der Karlsruher Straße stadtauswärts unterwegs. Vermutlich infolge einer Unachtsamkeit krachte sie ungebremst in das Heck eines vorausfahrenden BMW. Durch den heftigen Aufprall wurde die Twingo-Lenkerin, deren Beifahrer und der 43-jährige BMW-Fahrer verletzt und vom DRK zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Rastatt - Keiner will es gewesen sein

Am Montag gegen 17.30 Uhr war ein 32-jähriger VW-Lenker auf dem Ludwigring von der B3/B36 kommend in Richtung "Franz-Brücke" unterwegs. Von der Bismarckstraße bog eine 46 Jahre alte Mercedes-Fahrerin nach links in den Ludwigring ein und stieß mit dem VW-Kombi zusammen. Bei der Kollision entstand Sachschaden von zirka 5.000 Euro. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei beschuldigten sich beide Fahrzeugführer gegenseitig bei Rotlicht die jeweilige Ampel passiert zu haben.

Rastatt - Roller in Brand

Am Montag kurz nach 20.00 Uhr wurde ein brennender Roller im Westring beim Fußweg zur Oberwaldstraße gemeldet. Bis zum Eintreffen der verständigten Feuerwehr war der Roller vollständig abgebrannt und zerstört. Bisher ist weder die Brandursache noch der Besitzer des Zweirades bekannt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rastatt - Bei Einbruch Alarm ausgelöst

In der Nacht zum Dienstag wurde gegen 02.10 Uhr der Polizei ein Einbruchsalarm bei einer Gaststätte in der Kaiserstraße gemeldet. Die Tatörtlichkeit wurde unverzüglich mit mehreren Streifen aufgesucht. Der Eindringling war jedoch bereits geflüchtet. Dieser hatte zuvor eine Eingangstür aufgehebelt und dann den Gastraum betreten. Dort fand der Einbrecher eine Kassette mit Wechselgeld. Vermutlich wurde der Täter dann gestört, denn er verschwand ohne Beute. Eine Fahndung im Tatortbereich führte nicht zur Feststellung eines Tatverdächtigen. Hinweise zu dem Einbruch an das Polizeirevier, Telefon 07222/761-0.

Gaggenau - Vorfahrt missachtet

Von der Hildastraße kommend bog am Montag gegen 13.00 Uhr ein 77 Jahre alter Mercedes-Fahrer in die Theodor-Bergmann-Straße ein und missachtete dabei die Vorfahrt einer dort heranfahrenden 69-jährigen Renault-Lenkerin. Beim Zusammenstoß entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Gegen den Verursacher wurde Anzeige erstattet.

Gaggenau - Fahrer abgelenkt

Weil er nach eigenen Angaben durch seine mitfahrende vier Jahre alte Tochter kurzfristig abgelenkt war, geriet am Montag gegen 09.15 Uhr ein 39-jähriger Mitsubishi-Fahrer mit seinem Pkw nach links und prallte dort gegen einen ordnungsgemäß geparkten VW-Golf. Dieser wurde durch den Aufprall gegen einen dahinter geparkten Pkw-Honda geschoben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: